ONLINE-Magazin zum 3D-Druck – Aktuelle News und Entwicklungen aus der Welt der 3D-Drucker
Menu

Texas: Chirurgen nutzen 3D-Druck zur Trennung siamesischer Zwillinge

Mit Hilfe auch von 3D-Druck sollen diese Woche in Texas (USA) die siamesischen Zwillinge Ximena und Scarlett Hernandez-Torres getrennt werden. Auf Basis von CT-Scans und MRI-Daten wurde eine komplexe 3D-Simulation zur Operationsvorbereitung erstellt. Der 3D-Druck soll die komplexe Anatomie den Chirurgen besser erklären.

Im Mai 2015 wurden die drei Kinder Catalina, Ximena und Scarlett Hernandez-Torres im texanischen Corpus Christi geboren. Die beiden Geschwister Ximena und Scarlett waren am Becken miteinander verbunden, siamesische Zwillinge also, doch jedes Mädchen hatte ihre eigenen Beine. Nur sechs Prozent aller siamesischen Zwillinge werden auf diese Weise geboren.

Die zwei Mädchen teilen sich mehrere wichtige Organe darunter den Darm, die Gebärmutter und den Eierstock. Sie haben jeweils ihre eigenen Blasen, doch Scarletts Nieren sind mit Ximenas Nieren verbunden. Beide Mädchen werden über eine Magensonde ernährt. Nach der operativen Trennung müssen die Nieren mit der jeweils richtigen Blase verbunden werden. Die Operation wird 12 bis 18 Stunden dauern.

Um die komplizierte Operation zur Trennung der siamesischen Zwillinge optimal vorbereiten zu können, setzen die Mediziner auf 3D-Drucker. Sie wurden eingesetzt um ein interaktives 3D-Modell von Ximenas und Scarletts komplizierter Anatomie zu erstellen. Die Operation wurde mit dem virtuellen 3D-Modell simuliert, um zu sehen, welche Komplikationen auftreten können und was getrennt werden muss. Basierend auf den 3D-Daten, welche durch CT-Scans und MRI-Daten entstanden, konnten die Ärzte genau herausfinden wie die echte Operation ablaufen soll.

Silvia Hernandez und ihrem Mann Raul wurde gesagt, dass zwei ihrer Töchter verbunden geboren würden. Die werdende Mutter lebt derzeit in einem Ronald McDonald House und leidet darunter ihre Töchter nicht selbst füttern zu können. Die bevorstehende Operation ist für Sie schwer zu ertragen, berichtet dailymail.co.uk.

In dieser Woche soll die mit zehn Monaten Vorbereitungszeit geplante Operation stattfinden, die von Dr. Haroon Patel vom Driscoll Kinderkrankenhaus in Corpus Christi mit einem erfahrenen Chirurgenteam geleitet wird. Mehr erfahrt Ihr in unserem kostenlosen 3D-Drucker-Newsletter.

Video vor der Operation zur Trennung der siamesischen Zwillinge:

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Kommentiere den Artikel


Im Magazin blättern

In Forschung blättern

Anzeige

Folge uns auf Facebook!

Folge uns auf Google+

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen