Die University of Texas El Paso (UTEP) hat den ersten Spatenstich für sein Advanced Manufacturing and Aerospace Center gesetzt. Geplant ist der Bau eines vierstöckigen Gebäudes das modernste Räumlichkeiten zu Forschungs- und Bildungszwecken aus dem Bereich moderner Fertigungsverfahren bieten wird. Jährlich könnten 600 Doktoranden und Studenten in der Einrichtung, im Bereich der Nutzung, Entwicklung und Bewertung von laserbasierten additiven Metallfertigungsverfahren sowie der Einbettung von Elektronik und anderen Funktionen in 3D-gedruckte Bauteile verschiedenster Materialien, ausgebildet werden

Anzeige

Vor wenigen Tagen wurde laut einer Pressemitteilung an der University of Texas in El Paso (UTEP) mit dem Bau des Advanced Manufacturing Aerospace Centers begonnen. Das 80 Mio. Dollar (80,21 Mio. Euro) teure vierstöckige Gebäude bietet dem UTEP College of Engineering 9.105 Quadratmeter Platz für modernste Räumlichkeiten zu Forschungs- und Bildungszwecken.

3D-Druck an der University of Texas El Paso

Rendering des Gebäudes
Das geplante Advanced Manufacturing and Aerospace Center (im Bild: Rendering des Gebäudes) soll bis 2025 fertig gebaut sein (Bild © UTEP Marketing and Communications).

Das Konzept für das Zentrum sieht vor, dass es sich an die sich ändernden Forschungsprojekte und den Wissensfortschritt anpassen kann. Zu Beginn wird es das WM Keck Center for 3D Innovation und das Aerospace Center beherbergen. Jährlich könnten 600 Doktoranden und Studenten in der Einrichtung ausgebildet werden. Die UTEP hat Expertise in der Nutzung, Entwicklung und Bewertung von laserbasierten additiven Metallfertigungsverfahren sowie der Einbettung von Elektronik und anderen Funktionen in 3D-gedruckte Bauteile verschiedenster Materialien.

In den vergangenen Jahren hat die Universität einiges zur additiven Fertigung erforscht und wurde dabei von Einrichtungen wie der NASA, dem Verteidigungsministerium oder der National Science Foundation gefördert. Sie forschten zu den Themen Raketenantrieben, unbemannte Luftfahrzeuge, Raumfahrzeugdesign und Flugzeugsicherheit. Im vergangenen Jahr berichteten wir darüber, wie Forscher der UTEP einen kostengünstigen Aerosol Jet Printing-3D-Drucker für leitfähige Tinten entwickelten.

Stimmen der Verantwortlichen

UTEP-Präsidentin Heather Wilson sagte:

„(..) UTEP ist führend in der fortschrittlichen Fertigungs- und Luft– und Raumfahrtforschung. Viele Maschinen für diese Arbeit sind sehr groß. Dieses neue Gebäude wird ein enormer Vorteil für die Region sein, da wir Technologien vorantreiben, Partner aus dem Privatsektor gewinnen und neue Technologien in Unternehmen ausgliedern, die Arbeitsplätze schaffen.“

James B. Milliken, Kanzler des UT-Systems, sagte:

„Im gesamten System der University of Texas arbeiten wir daran, Forschung und akademische Programme so zu gestalten, dass sie sich an den sich abzeichnenden Anforderungen der Industrie orientieren. Das neue Advanced Manufacturing and Aerospace Center von UTEP wird es der Universität ermöglichen, genau das zu tun – den Zugang zu Spitzentechnologien und -Werkzeugen in einer speziellen Einrichtung zu ermöglichen, die zu neuen Entdeckungen führen, die Studentenausbildung bereichern und neue Möglichkeiten in diesen Wachstumsbranchen schaffen wird.“

US-Abgeordnete Veronica Escobar, die auf der Veranstaltung zum ersten Spatenstich für das Center sprach, sagte:

„Studenten, die in die Bereiche Luft- und Raumfahrt und additive Fertigung einsteigen möchten, haben jetzt die Möglichkeit, in dieser neuen, hochmodernen Einrichtung zu lernen. Die hier durchgeführte Forschung wird die wachsende wirtschaftliche Aktivität in der Region El Paso unterstützen, die sich auf fortschrittliche Fertigung und Luft- und Raumfahrt konzentriert.“

Kenith Meissner, Ph.D., Dekan des College of Engineering, sagte:

„(..) Aufbauend auf dem Erfolg des WM Keck Centers und des Aerospace Centers werden die durch das AMAC-Gebäude hinzugefügten Forschungskapazitäten nicht nur der Fertigungs- und Luft- und Raumfahrtforschung zugutekommen, sondern auch unsere innovativen translationalen und unternehmerischen Aktivitäten erweitern und ein starkes regionales Wirtschaftswachstum vorantreiben.“

Die Bauarbeiten für das Advanced Manufacturing and Aerospace Center sollen bis Ende 2025 abgeschlossen sein. Über die weitere Entwicklung berichten wir im 3D-grenzenlos Magazin (Newsletter abonnieren).

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 40. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1Artillery Sidewinder-X2293,00 €kaufenTestbericht
2Creality Ender-3 S1303,00 € TOP-Aufsteigerkaufen
8Creality Ender-3 S1 Pro398,00 €kaufenTesbericht
3QIDI TECH X-CF Pro1524.49 €kaufen
4QIDI TECH X-Max870,00 €kaufenTestbericht
5ANYCUBIC Vyper280,76 €kaufen
6ANYCUBIC Kobra Plus500,46 €kaufenNeuvorstellung
7QIDI TECH X-Plus638,87 €kaufenTestbericht
9FLSUN Super Racer SR399,00 €kaufenTestbericht
10QIDI TECH i-mate S442,19 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop