Das US-Unternehmen Sciaky ist allgemein weniger bekannt, in der US-Verteidigungsgemeinschaft jedoch sehr. Die Technologien des Electron Beam Welding und Electron Beam Additive Manufacturing (EBAM) wurden für Satelliten, Space Shuttle und auf anderen NASA-Missionen eingesetzt. Nun wird EBAM von einem Sciaky-Kunden zur additiven Herstellung von Kraftstofftanks für U-Boote verwendet.

Anzeige

Was ist EBAM? Electron Beam Additive Manufacturing ist eine Metall-3D-Drucktechnologie, bei der ein Teil dreidimensional gedruckt, bestehendes Material verjüngt oder ein abgenutztes Teil repariert werden kann. Es kann jedoch auch für den 3D-Druck übergroßer Metallteile verwendet werden. Teile mit einer Länge von 5 Metern für Raketentriebwerke, Flügel Holme von Flugzeugen und andere strukturelle Komponenten für die Luftfahrt und Fahrzeuge können mit EBAM hergestellt werden.

Da EBAM und ähnliche Technologien (wie DED) vor allem im Rahmen der Verteidigungsindustrie eingesetzt werden, wurde Sciaky über Branchengrenzen hinweg bisher kaum bekannt. Das Unternehmen verkaufte in den vergangen Jahren jedoch regelmäßig seine großformatigen Metall-3D-Drucker.

Nun wandte sich das International Submarine Engineering an Sciaky. Dank der US-Firma konnte die Produktionszeit des Vorschalt Tanks aus Titan von 16 auf 8 Wochen reduziert werden. Dieser wird für ein autonomes Unterseeboot verwendet, das die Antarktis erforschen soll.

Weitere Informationen über Sciaky

Sciaky ist nicht sehr bekannt, trotz der grundlegenden Arbeit die das Unternehmen in der Industrialisierung von Metall-3D-Druck leistet und in den vergangenen Jahren geleistet hat. Einige der größten Metallteile der Welt werden mit dem EBAM-Verfahren gedruckt. Außerdem werden großformatige Implementierungen mit dieser Technologie untersucht. Als Technologielieferant für die Verteidigungsindustrie gibt es wenig Möglichkeiten in die Fahrzeugbranche einzusteigen, die sicher sehr an dem Verfahren interessiert sein wird. Das Unterwasserfahrzeug mit den 3D-gedruckten Komponenten zeigt, dass es jedenfalls sehr interessante Möglichkeiten für die Fahrzeugfertigung bietet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

TOP 10 verkaufte 3D-Drucker der 38. Kalenderwoche 2020

Platzierung3D-DruckerAktionspreisAktion / GutscheinZum AngebotInfos zum Gerät
1Artillery Sidewinder-X1331,10 €

N4C0B46DE6DEB001

kaufenProduktvorstellung lesen
2QIDI TECH X-Max1.199,00 €Flash Salekaufen
3QIDITECH Large X-Plus687,14 €Flash Salekaufen
4Artillery GENIUS239,94 €Flash SalekaufenTestbericht
5Anycubic Chiron368,94 €Flash Salekaufen
6ANYCUBIC Mega X343,14 €Flash SalekaufenTestbericht
7ANYCUBIC Mega-S179,74 €Flash Salekaufen
8Alfawise U30 Pro237,35 €

GB720SALE194

kaufen
9Flying Bear Ghost 4S309,59 €

F5079D62CDE27001

kaufen
10Creality Ender 3153,94 €

F4FE9A937B5EB000

kaufen
OUTTRONXY X5SA327,89 €kaufen
OUTELEGOO Mars
241,37 €kaufen
OUTCreality CR-10 V2429,14 €

S4FFCD1E79A27000

kaufen
OUTEcubMaker 4 in 1545,58 €kaufen
OUTAnycubic Photon-S372,53 €kaufen
OUTANYCUBIC MEGA ZERO160,57 €kaufen
7Alfawise U30171,99 €

ALFAWISEU30T

kaufenTestbericht
OUTAlfawise U20269,6 €kaufenTestbericht
OUTNOVA3D Bene4 LCD362,30 €kaufen
OUTCreality Ender 3 V-Slot187,63 €kaufenTestbericht
OUTTRONXY D01426,39 €kaufen

Gutschein-Code funktioniert nicht? Hier melden | Alle 3D-Drucker-Gutscheine | 3D-Drucker kaufen