Industrie 4.0:

Laut KPMG-Produktionsreport investieren immer mehr produzierende Unternehmen in 3D-Druck

Wie der aktuelle „KPGM Produktionsreport“ berichtet, investieren immer mehr produzierende Unternehmen in den Einsatz von 3D-Druckern oder planen Investitionen in den 3D-Druck in den kommenden zwei Jahren. Nur lediglich 9 Prozent der Unternehmen haben keine Pläne in den 3D-Druck zu investieren. Das kann sich rächen, wie die Ergebnisse zu den Wachstumsstrategien williger Unternehmen zeigen.

Logo KPMGNach den Ergebnissen des „KPMG International’s 2016 Global Manufacturing Outlook (GMO)„-Report verfolgen die Hersteller eine zunehmend aggressive Strategie um Wachstum zu erreichen. Im Rahmen der Analyse erhielten 360 CEOs von Herstellern unterschiedlicher Branchen einen Umfragebogen, mit dem Ergebnis, dass mehr als die Hälfte eine aggressive Wachstumsstrategie verfolgt. Die Investitionen in neue Technologien – das auch den industriellen Einsatz der 3D-Drucker – spielen dem Bericht zufolge eine Rolle in der Wachstumsstrategie zahlreicher Unternehmen.

Industrie 4.0

Von den Befragten zeigten 9 Prozent keine Pläne für Investitionen in den 3D-Druck und 35 Prozent halten eine Investition in die additive Fertigung für möglich. 25 Prozent der produzierenden Unternehmen setzen bereits auf den 3D-Druck und 31 Prozent planen in den nächsten zwei Jahren in den 3D-Druck-Bereich zu investieren. Die Hersteller würden sich der KPMG zufolge zur Industrie 4.0 entwickeln und mehr digital werden.

Die Investitionen in neuen Fertigungstechnologien sei eine Möglichkeit das Tempo, Agilität und Flexibilität auf dem Markt zu erhöhen, wenn die Gestaltung und Markteinführung neuer Produkte und Dienstleistungen eine Steigerung des Marktanteils bedeuten.

KPMG Produktionsreport Ergebnisse
Laut dem KPMG-Produktionsreport stehen die meisten produzierenden Unternehmen Innovationen grundsätzlich offen gegenüber (Bild © KPMG)

Hilf uns Dinge zu verbessern. Bewerte den Artikel:

0 0

Anzeige

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.