Während die Zahl der 3D-Casinos im Verlauf der letzten Jahre gewachsen ist drückt bereits schon eine neue Technologie auf den Markt. VR-Casinos verbinden reales Spielgefühl mit Virtual Reality und vermitteln dem Spieler das Gefühl an einem realen Pokertisch zu sitzen, Emotionen auszutauschen und sozialen Kontakt herzustellen – online, räumlich verteilt, virtuell. Sind VR-Casinos die Zukunft der 3D-Casinos?

Anzeige

Online-Casinos schafften es seit den Nullerjahren, die klassischen Spielbanken zunehmend zu verdrängen. Das lag einerseits natürlich an der niedrigen Einstiegshürde. Alles was der Spieler braucht, ist ein PC oder inzwischen sogar nur Smartphone oder Tablet, um mit dem Spielen im Online Casino zu beginnen. Andererseits verbesserte sich aber auch die Technik der Online Casinos immer weiter. Aufgrund einer niedrigen Internetgeschwindigkeit und leistungstechnischer Limitierungen fielen frühere Casinospiele noch äußerst einfach aus und mussten teils auf den PC lokal heruntergeladen werden. Inzwischen können Nutzer grafisch aufwendig animierte Casinospiele in hoher Auflösung online erleben.

3D finde bei Online Casinos Einzug

Im Verlauf dieser Entwicklung stellte sich zunehmend die Frage, ob 3D nicht auch bei Online Casinos eingesetzt werden könnte, um das Spielerlebnis zu verbessern. Damit folge die Glücksspielbranche einem Trend, der sich auch bei Videospielen und in der Filmindustrie vollzog. Doch trotz zahlreicher Anläufe verschiedener großer Online Casinos konnte sich die 3D Technik im Spielebereich nie wirklich durchsetzen. Das hatte eine Reihe von Gründen. So setzt das Spielen im 3D Casino natürlich eine 3D Brille voraus. Zudem beklagten viele Nutzer die Grafikqualität, deren Bildschärfe, Farbtreue und Framerate nicht an klassische Angebote heranreichte. Dementsprechend konnte sich 3D in Online Casinos bisher ebenso wenig durchsetzen wie in Videospielen. Wer beispielsweise nach Online Casinos im Test sucht, wird kaum auf Anbieter treffen, deren Schwerpunkt auf 3D Spielen liegt.

Virtual Reality als Chance für 3D

Virtual Reality 3D-Spiel
Wird sich Virtual Reality in der 3D-Online-Spiele-Branche durchsetzen? Am Ende entscheiden Technologie und die Nutzerakzeptanz über die weitere Entwicklung (Symbolbild).

Allerdings vollzieht sich aktuell eine weitere digitale Revolution, von der Experten davon ausgehen, dass sie 3D in der Casino-Branche nachhaltig etablieren könnte. Die Rede ist natürlich von der Virtual Reality (VR). Bei dieser sieht der Nutzer in 3D, da im Headset je Auge ein separates Bild produziert wird, was eine entsprechende Tiefenwirkung zur Folge hat. Die Möglichkeiten, die sich daraus ergeben, sind beinahe grenzenlos.

So gibt es bereits jetzt VR-Casinos, in denen der Nutzer nicht nur die Spiele in VR erlebt. Stattdessen wird der gesamte Spielbetrieb simuliert. Der Spieler bewegt sich demnach frei in der Lobby, tritt je nach Interesse mit anderen Nutzern in Kontakt und kann sich bei Tischspielen oder Automaten niederlassen, um beispielsweise Black Jack oder Roulette zu spielen.

Gleichzeitig existieren ebenfalls bereits Spielangebote, die sich auf eine Spielform konzentrieren und die Möglichkeiten von 3D in VR ausreizen. Ein Beispiel hierfür wäre Poker Stars VR, bei dem der Spieler Platz an einem virtuellen 3D Pokertisch nimmt. Neben der Optik offenbart dieses Spiel aber auch, warum VR weit mehr als nur eine gelungene Umsetzung der 3D Grafik ist. So kann sich der Spieler frei am Tisch durch Kopfbewegungen umsehen, die Chips durch reale Bewegungen mit den Controllern setzen und auch sonst frei mit seiner Umgebung interagieren. Dabei sieht er auch jederzeit die Kopfhaltung und Hände seiner Mitspieler, was auch eine nonverbale Kommunikation erlaubt. 3D wird damit ein zentraler Bestandteil der VR-Casinos, ohne dass der Reiz und die Immersion allein davon abhängen würden.

Die Hürden für VR

Doch trotz all der Vorzüge bleiben bisher zwei Gründe, warum es VR noch nicht schaffen konnte, nachhaltig die Unterhaltungsindustrie zu erobern. Einerseits ist die Technik noch nicht vollständig ausgereift. Die VR-Headsets sind relativ schwer, in der Regel mit einem Kabel mit dem PC verbunden und setzen eine starke Hardware voraus. Wie die Zukunft aussehen könnte, stellte Facebook mit der Oculus Quest 2019 vor. So handelt es sich hierbei um ein Standalone Gerät, das somit auf einen PC und die Kabelverbindung auf Kosten der Leistungsfähigkeit verzichtet.

Der zweite wichtige Grund ist die bisher mangelnde Unterstützung und Verbreitung. Es wird noch einige Zeit dauern, bis genügend Verbraucher über ein Headset verfügen und eine große Auswahl an VR-Casinos zur Verfügung steht. Bis dahin können Online Casinos im Test Auskunft geben, ob VR bereits vom Anbieter unterstützt wird.

TOP 10 verkaufte 3D-Drucker der 39. Kalenderwoche 2020

Platzierung3D-DruckerAktionspreisAktion / GutscheinZum AngebotInfos zum Gerät
1Artillery Sidewinder-X1331,10 €

N4C0B46DE6DEB001

kaufenProduktvorstellung lesen
2QIDI TECH X-Max1.199,00 €Flash Salekaufen
3QIDITECH Large X-Plus687,14 €Flash Salekaufen
4Artillery GENIUS239,94 €Flash SalekaufenTestbericht
5Anycubic Chiron368,94 €Flash Salekaufen
6ANYCUBIC Mega X343,14 €Flash SalekaufenTestbericht
7ANYCUBIC Mega-S179,74 €Flash Salekaufen
8Alfawise U30 Pro237,35 €

GB720SALE194

kaufen
9Flying Bear Ghost 4S309,59 €

F5079D62CDE27001

kaufen
10Creality Ender 3153,94 €

F4FE9A937B5EB000

kaufen
OUTTRONXY X5SA327,89 €kaufen
OUTELEGOO Mars
241,37 €kaufen
OUTCreality CR-10 V2429,14 €

S4FFCD1E79A27000

kaufen
OUTEcubMaker 4 in 1545,58 €kaufen
OUTAnycubic Photon-S372,53 €kaufen
OUTANYCUBIC MEGA ZERO160,57 €kaufen
7Alfawise U30171,99 €

ALFAWISEU30T

kaufenTestbericht
OUTAlfawise U20269,6 €kaufenTestbericht
OUTNOVA3D Bene4 LCD362,30 €kaufen
OUTCreality Ender 3 V-Slot187,63 €kaufenTestbericht
OUTTRONXY D01426,39 €kaufen

Gutschein-Code funktioniert nicht? Hier melden | Alle 3D-Drucker-Gutscheine | 3D-Drucker kaufen