3D-Druck-News zum Thema

Anzeige
Erfolgreicher Rückblick:

3D-Drucker-Hersteller Nano Dimension mit über 1000 % mehr Umsatz im zweiten Quartal 2022

5. September 2022
Platten

Das israelische 3D-Druck-Unternehmen Nano Dimension hat die Geschäftsergebnisse für das zweite Quartal 2022 bekanntgegeben. In diesen zeigte sich ein Umsatzwachstum von mehr als 1000 % zum Vergleichszeitraum im Vorjahr. Und auch gegenüber dem ersten Quartal des Jahres wuchs der Umsatz um über 6 %. Trotz der Elektronikknappheit und des anhaltenden Ukraine-Kriegs kann das Unternehmen auf ein extrem erfolgreiches Jahr bisher zurückblicken.

President of the Americas:

Ehemaliger Top-Manager bei General Electric wird Führungskraft beim 3D-Drucker-Hersteller Nano Dimension

7. August 2022
3D-Druck-Beispiel

Dale Baker tritt dem Senior Management Team des israelischen 3D-Drucker-Herstellers Nano Dimension als neuer President of the Americas bei. Baker war zuletzt Manager bei General Electric (GE) und kann auf einige Führungspositionen zurückblicken. Er wird die Expansion der US-Geschäfte von Nano Dimension sowie die weltweiten Vertriebsaktivitäten leiten.

Überraschend hohe Anzahl:

Nano Dimension erwirbt 12,12 % der Stammaktien vom 3D-Drucker-Hersteller Stratasys

19. Juli 2022
Platten

Das israelische 3D-Druck-Unternehmen Nano Dimension hat 12,12 % des börsennotieren US-3D-Drucker-Herstellers Stratasys erworben. Stratasys zählt laut Nano Dimension zu den wichtigsten Playern bei der globalen Umstellung auf Additive Manufacturing durch intelligente und vernetzte 3D-Drucker in der Produktion mittelgroßer und großer Unternehmen weltweit. Wir fassen das Wichtigste zusammen.

Näher bei Erstanwendern:

3D-Druck-Unternehmen Nano Dimension verlegt Hauptsitz nach Boston

19. April 2022
Platten

Nano Dimension hat die Verlegung von seinem Hauptsitz in den Großraum Boston vermeldet. Damit möchte das Unternehmen für 3D-gedruckte Elektronik und mikroadditive Fertigung näher bei Erstanwendern seiner Technologien sein. Seine Präsenz in Florida wird das Unternehmen dennoch beibehalten und will international wachsen.

Produktivität verbessern:

3D-Druck-Unternehmen Nano Dimension übernimmt britisches Unternehmen Global Inkjet Systems

6. Januar 2022
Platten

Das israelische 3D-Druck-Unternehmen Nano Dimension gibt die Übernahme des in Großbritannien ansässigen Unternehmens Global Inkjet Systems (GIS) bekannt. Diese bringt Global Inkjet Systems einen Betrag von 18,1 Mio. USD ein, der sich in den nächsten 27 Monaten noch auf 28 Mio. USD erhöhen könnte. Nano Dimension verspricht sich mit der Übernahmen von GIS, eine bessere Auflösung und höhere Produktivität mit seinen industriellen 3D-Drucklösungen zu erzielen.

Neuvorstellung:

Nano Dimension kündigt Nano-3D-Drucker DragonFly IV und FLIGHT-Softwareplattform an

9. November 2021
Ankündigung DragonFly IV

Der israelische 3D-Drucker-Hersteller Nano Dimension stellt auf der productronica in München seinen neuen 3D-Drucker DragonFly IV und die FLIGHT Softwaresuite vor. Der DragonFly IV bietet verbesserte Genauigkeit von Leiterbahnen, Abständen und Durchkontaktierungen, eine verbesserte PCB-Produktqualität und mehr an. Wir haben das Wichtigste dazu zusammengefasst.

Firmenübernahme:

3D-Druck-Unternehmen Nano Dimension übernimmt Schweizer PCB-Unternehmen Essemtec

4. November 2021
Lötpasten-Jetdrucklösung

Das israelische 3D-Druck-Unternehmen Nano Dimension hat einen Vertrag zur Übernahme des Schweizer Unternehmens Essemtec aus Luzern unterzeichnet. Essemtecs Produktportfolio enthält Produktionsanlagen zum Bestücken von elektronischen Bauteilen auf Leiterplatten (PCBs). Ein Bereich in dem auch Nano Dimension unterwegs ist. Essemtec erhält bei Übernahmeabschluss den Betrag von 15,1 Mio. US-Dollar.

AME-Prozess für 5G-Antennen:

Nano Dimension stellt mit 3D-Druck 5G-Antennen-Arrays mit verbesserter Bandbreite her

13. Oktober 2021
AME-Technologie

Ein Forscherteam der University of Technology Sydney (UTS) und Mitarbeiter vom israelischen 3D-Drucker-Hersteller Nano Dimension haben in einem Pilotprojekt die Entwicklung von 5G-AME-Geräten untersucht. Dazu stellten sie 5G-Millimeterwellen-Antennen-in-Package-Designs (AiP) her, die für eine verbesserte Bandbreite sorgen und die Lücke zwischen Chips und AME-AiP schließen sollen. Wir fassen das Wichtigste zum Projekt zusammen.

Hohe Teilekomplexität und weitere Vorteile:

Accumold setzt für Mikroformteile Fabrica-2.0 Mikro-3D-Drucker ein

9. Oktober 2021
Fabrica 2.0 Maschine

Die Fabrica Group hat ein Fabrica 2.0-Mikro-3D-Druck-System an den Hersteller für Mikroforbauteile Accumold verkauft. Dahinter steckt die Mikro-3D-Druck-Technologie, die bislang als „Tera 250“ von Nanofabrica bekannt war. Anwender profitieren damit von einer hohen Teilekomplexität (Verbesserung von Design und Funktionalität), keinen Werkzeugkosten, minimalen Einrichtungskosten und weiteren Vorteilen, die wir in unserem Artikel kurz zusammengefasst haben.

Nach der Übernahme durch Nano Dimension:

Mikro-3D-Druck-Unternehmen Nanofabrica wird in Fabrica Group umbenannt

11. August 2021
Sehr kleines Teil aus 3D-Drucker

Das Unternehmen Nanofabrica wurde nach der Übernahme durch Nano Dimension im April 2021 offiziell in „Nano Dimension’s Fabrica Group“ (Fabrica Group) umbenannt. Auch sein Mikro-AM-Technologie-Drucksystem Tera 250 hat seinen Namen in Fabrica 2.0 3D-Additive-Micro-Manufacturing-Machine geändert.

3D-Druck von Elektronik:

Nano Dimension und HENSOLDT kooperieren in Joint Venture JAMES GmbH

4. Juli 2021
Yoav Stern und Thomas Müller

Der israelische 3D-Drucker-Hersteller Nano Dimension und die HENSOLDT AG haben eine Zusammenarbeit bekanntgegeben. Gemeinsam wollen sie den 3D-Druck elektronischer Bauteile voranbringen. Ihre Kräfte bündeln sie im Joint Venture JAMES GmbH (Jetted Additively Manufactures Electronics Sources).

Gemeinsame Zielmärkte:

Nano Dimension übernimmt NanoFabrica und seine Mikro-3D-Druck-Technologien

30. April 2021
Sehr kleines Teil aus 3D-Drucker

Der israelische 3D-Drucker-Hersteller Nano Dimension hat die Übernahme des auf digitale Präzisionsfertigung und Mikrometer-3D-Druck spezialisierten Unternehmens NanoFabrica bekanntgegeben. Die Kosten für die Übernahmen sollen sich auf rund 60 Mio. US-Dollar belaufen. Nano Dimension übernimmt mit dem Kauf auch alle Materialien, 3D-Drucksysteme und Technologien von NanoFabrica.

Verteilte digitale Fertigung:

3D-Druck-Unternehmen Nano Dimension erwirbt israelischen KI-Spezialist DeepCube Ltd.

24. April 2021

Der israelische 3D-Drucker-Hersteller Nano Dimension hat eine Vereinbarung zur Übernahme des ebenfalls in Israel beheimateten Unternehmens DeepCube Ltd. („DeepCube“), einem führenden Anbieter von Machine Learning / Deep Learning (ML / DL) -Technologien, zum Kaufpreis von 70 Millionen US-Dollar unterzeichnet. Nano Dimension plant mit der neu gewonnenen Kompetenz KI-/ML-Anwendungen für die verteilte digitale Fertigung im Rahmen von Industrie 4.0-Lösungen zu etablieren.