Das niederländische Unternehmen Leadfrog veröffentlicht neue Version seines Bolt 3D-Druckers. Diese Pro-Version unter dem Namen „Bolt Pro“ bringt einige Verbesserungen und Neuheiten mit.

Anzeige

Das Vorgänger-Modell Bolt von Leapfrog hat Anwender schon mit seinem WLAN, Touchscreen, zwei Extrudern und dem Luftfilter begeistert. Es gab im Test einige Mängel beim Druck von kleineren Objekten. Die Druckqualität für seine eigentliche Aufgabe, dem 3D-Druck aus mehreren Filamenten, ist jedoch hervorragend.

Was ist neu am Pro Bolt 3D-Drucker?

Schon mit dem Vorgänger Bolt und seinen zwei Extrudern, ließen sich Objekte aus zwei Filamenten herstellen. In der Bolt Pro-Version kann man während des Drucks das Filament wechseln. So lassen sich Objekte mit verschiedenen Filamenten oder Farben in einem Bauraum von 330 x 320 x 205 mm großen Bauraum drucken.

Der Verschluss der Filamentbehälter und der Türen wurden durch einen Magnetverschluss ersetzt. Das Druckbett lässt sich nun austauschen und ist sowohl in der Borosilikat- und Granitausführung sehr rutschfest. Auch die Kühlung und der Lüfter wurden verbessert. So kann der Drucker nach wie vor in einem Büro verwendet werden, da der HEPA Kohlenstofffilter Gerüche und feine Partikel filtert.

Außerdem bringt der ProBolt 3D-Drucker ein Interaktiver User Interface Start-up Guide, eine RGB LED Statusanzeige und verbesserte Verkabelung basierend auf IGUS Komponenten in Industriequalität mit. Die industrielle Linearführung auf der Y-Achse erhöht die Genauigkeit und reduziert die Geräuschkulisse.

Weiterhin kann man im Sync oder Mirror Modus zwei Objekte parallel drucken.

Technische Spezifikationen:

  • Technologie: FFF
  • Bauraum: 330 x 320 x 205 mm (300 x 320 x 205 für Doppelextruder)
  • Gerätegröße: 723 x 831 x 801 mm
  • Gewicht: 70 kg
  • Drucktemperatur: bis zu 360°C
  • beheiztes Druckbett: 90°C
  • Düse: 0,35 mm
  • Positionsgenauigkeit: XY-Achse 8 µm, Z-Achse 10 µm
  • Schichthöhe: 50 bis 350 µm
  • Druckgeschwindigkeit: 100 mm/s
  • Reisegeschwindigkeit: 250 mm/s
  • Doppelextruder
  • eingebaute Webcam
  • WIFI

Eine Starterversion des 3D-Druckers ist für 10.162,79 AU$ erhältlich.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 04. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
NEUArtillery Sidewinder X2334,00 €kaufenTestbericht NEU
1 TOPSELLERQIDI TECH X-Max894,00 €kaufenTestbericht
2 TOPSELLERANYCUBIC Vyper283,01 € absoluter TOP-Preiskaufen
3 TOPSELLERQIDI TECH i-mate S406,50 €kaufenTestbericht
4Artillery Sidewinder-X1209,99 €kaufenNeuvorstellung
5Creality CR-6 SE199,99 €kaufenNeuvorstellung | Tesbericht
6FLSUN Q5178,36 €kaufen
7QIDI TECH X-Plus637,49 €kaufenTestbericht
8Tronxy X5SA-500 PRO792,79 €kaufen
9FLSUN QQ S Pro248,59 €kaufen
10Artillery Genius228,45 €kaufenTestbericht
11Creality Ender 3112,84 €kaufenTestbericht
12ANYCUBIC Photon Mono X
424,63 €kaufen
13Creality Ender 3 PRO204,23 €kaufen
14Ender 5 Plus
458,99 €kaufen
15Creality Ender 3 V2159,99 €kaufen
16ANYCUBIC Mega X310,64 €kaufenTestbericht
17Sovol SV01299,99 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop