Der open-source-Dienstleister mapleMaker hat mithilfe eines Designers und Hobby-Makers einen neuen 3D-Drucker entwickelt, den mapleMaker Media Mini V2. Mit einer einzigartigen Eigenschaft kann das Gerät ganz einfach zusammengebaut werden.

Anzeige
mapleMaker Media V2
Diesen 3D-Drucker kann man sich ganz einfach zusammenbauen (Foto: © 3dprint.com)

Wenn es um 3D-Drucker geht, dann gibt es zwei Arten von Nutzern: den enthusiastischen Käufer und den „Do-it-Yourself“-Hobby-Maker. Beide sind von 3D-Drucktechniken und 3D-Objekten fasziniert, doch hat letztgenannte das Augenmerk stets darauf gerichtet sich diese Geräte selbst zusammenzubauen. So wie der folgende Hobby-Maker, der sich den Namen “MiniMadRyan” gegeben hat und der ein spannendes, neues Gerät präsentiert.

Die Rede ist hier von Ryan Adams, einem Designer, der mit dem Unternehmen mapleMaker Media zusammenarbeitet und es sich zur Aufgabe gemacht hat open-source-3D-Designs bereitzustellen um neue 3D-Drucker zu entwickeln. So sollen andere Hobby-Maker und 3D-Fans in der Lage sein sich seinen eigenen 3D-Drucker zu bauen. Jetzt hat Adams mithilfe besagter Firma es geschafft den mapleMaker Media Mini V2 zu entwickeln.

Das einzigartige an diesem Drucker ist, dass es in der Lage ist Bauteile herzustellen, die für ein Duplikat des 3D-Druckers gebraucht werden. So kann man beispielsweise den Rahmen  ganz einfach produzieren um so einen zweiten Drucker zu bauen. Die Idee dahinter ist, dass man durch diese einfache Eigenschaft nicht nur in die Welt des 3D-Drucks kinderleicht eingeführt wird, sondern man ebenso Geld und Zeit einsparen kann. Das Ziel hier war es also einen individualisierten 3D-Drucker zu entwickeln, der vom Nutzer immer wieder mit neuen Komponenten erweitert werden kann.

mapleMaker-3D-Drucker
(Fotos: © 3dprint.com)

Auf YouMagine ist der neue 3D-Drucker erhältlich, einzelne Schritte zeigen, wie man ihn sich ganz einfach selbst zusammenbauen kann. Weniger als 36 Stunden sollen dafür nötig sein. Bis auf einige wenige elektronische Komponenten, die man sich extern anschaffen müsste, können alle anderen selbst gedruckt werden. Auf der Homepage findet sich eine detaillierte Liste der benötigten Applikationen.

Hobby-Maker, Technikfans und 3D-Enthusiasten sowie alle, die es noch werden wollen, dürften bei diesem Gerät wohl die Ohren gespitzt haben und das nicht zu Unrecht, denn der maple Maker Media zeigt, wie einfach es sein kann sich den eigenen 3D-Drucker zu bauen.

Was sagt ihr dazu? Hinterlasst Eure Kommentare oder diskutiert mit uns darüber auf unserer Facebook-Seite.

Anzeige

TOP 10 verkaufte 3D-Drucker der 49. Kalenderwoche 2019

Platzierung3D-DruckerAktionspreisAktion / GutscheinZum AngebotInfos zum GerätGültigkeit
1Artillery Sidewinder-X1350,83 €

U3D1484F125EB001

kaufenProduktvorstellung lesen31.12.2019
2Creality3D Ender 3151,27 €

GBEND3JK

kaufenTestbericht lesen31.12.2019
3ANYCUBIC I3 Mega164,02 €

N3C5B362EE61D001

kaufenTestbericht lesen31.12.2019
4Ortur 4 V2364,51 €

GBBETWO11

kaufenProduktvorstellung lesen31.12.2019
5Alfawise U30 Pro182,25 €

GBBETWO11

kaufenTestbericht lesen31.12.2019
6TWO TREES Sapphire S Pro273,00 €

C37C515ECB18D000

kaufenProduktvorstellung lesen01.01.2020
7ANYCUBIC Mega-S208,68 €Flash SalekaufenTestbericht lesen31.12.2019
8Alfawise U30145,80 €

GBEUWU30

kaufenTestbericht lesen31.12.2019
9Alfawise U20242,39 €

GBTWO2011

kaufenProduktvorstellung lesen31.12.2019
10Creality3D Ender 3 PRO191,27 €Flash Salekaufen31.12.2019

Gutschein-Code funktioniert nicht? Hier melden | Alle 3D-Drucker-Gutscheine | 3D-Drucker kaufen


Newsletter – 3D-Drucker-News per E-Mail:

Zur Anmeldung und Anmeldeinformationen