Ein Hobby-Maker und enthusiastischer 3D-Drucknutzer hat ein Bremssystem für Onda Skateboards entworfen und hergestellt. Auch Sicherheit muss bei diesen riskanten Hobby-Fahrten drin sein.

Anzeige

Wer gerne Skateboard fährt, der weiß, was für ein Kick man bekommt, wenn man in einer Mordsgeschwindigkeit einen Berg hinunter rauscht, aber genauso weiß jeder auch, dass Verletzungen zu diesem Rausch einfach dazugehören. Ein gefährliches Hobby, dass schnell einen in die Notaufnahme bringen kann. Mit diesem Gedanken in Hinterkopf und der Faszination zu 3D-Druckern hat ein Mitglied eines bekannten Online-Blogs etwas entwickelt, was die Fahrten zwar nicht mehr ganz so einzigartig riskant machen, dafür einen vor größeren Schäden bewahren könnte.

Bremssystem
So kann eine einfache Idee dank 3D-Drucktechnik wirklich werden (Foto: © 3dprint.com)

Ein rumänischer Hackady-Mitglied fährt nicht nur gerne Onda Longboards, sondern kennt sich auch sehr gut mit 3D-Druckern aus. Das veranlasste ihn dazu die ersten Bremsen für sein Skateboard aus dem 3D-Drucker herzustellen. Anders als andere 3D-Druckfanatiker, die lieber die Geschwindigkeiten ihrer Boards um jeden Preis erhöhen wollen, bevorzugt es suiram21 auf Sicherheit zu setzen.

Mithilfe der 3ds Max-Software und einem Printrbot Metal Simple, den er sein eigen nennt, konnte der Hobby-Maker ein Einrad-Bremssystem für seinen Onda entwickeln und ausdrucken. Dabei wurden alle Teile dafür, bis auf ein Bremskabel und Bremspedal, die er sich bei einem Fahrrad-Shop besorgen konnte, mithilfe des 3D-Druckers produziert. Ein paar Tests später und der Skateboard-Liebhaber konnte in jedem Fall mit seinem Werk zufrieden sein. Das Video beweist es!

Diese neuartige Art sein Hobby-Fahrzeug aufzumotzen zeigt, dass es nicht immer darauf ankommt schnell zu sein, man sollte auch in der Lage sein Gefahren verantwortungsvoll einschätzen zu können. Und wer weiß, vielleicht verdanken es Fahrradhersteller eines Tages diesem System schnell und günstig Zweiräder zu produzieren. 3D-Druck und einzigartige Ideen wie diese würden es möglich machen.

Was sagt ihr dazu? Hinterlasst Eure Kommentare oder diskutiert mit uns darüber auf unserer Facebook-Seite.

Hier das Beweisvideo:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 38. Kalenderwoche 2021

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1QIDI TECH X-Max900,58 €kaufenTestbericht
2Artillery Sidewinder-X1323,80 €kaufenNeuvorstellung
3QIDI TECH i-mate S424,15 €kaufenTestbericht
4FLSUN Q5177,65 €kaufen
5Creality CR-6 SE263,49 €kaufenNeuvorstellung | Tesbericht
6Creality Ender 3125,84 €kaufenTestbericht
7Tronxy X5SA-500 PRO792,79 €kaufen
8QIDI TECH X-Plus668,77 €kaufenTestbericht
9ANYCUBIC Photon Mono X
601,14 €kaufen
10Creality Ender 3 PRO204,23 €kaufen
11Ender 5 Plus
458,99 €kaufen
12Creality Ender 3 V2203,15 €kaufen
13FLSUN QQ S Pro248,59 €kaufen
14ANYCUBIC Mega X429,99 €kaufenTestbericht
15Sovol SV01221,65 €kaufen

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop