Der in China beheimatete Hersteller Peopoly aus Hongkong hat mit dem „Phenom“ sein bisher ersten 3D-Drucker mit MSLA-Technologie vorgestellt. Der Peopoly Phenom kann gegenüber seinen Vorgängern mit herkömmlicher SLA-Technologie schneller Objekte und mit größerem Druckvolumen produzieren. Laut dem Hersteller gehört Phenom zu der „neuen Generation“ von SLA-3D-Druckern. Wir stellen ihn vor.

Anzeige

Phenom ist der neueste 3D-Drucker des Herstellers Peopoly. Es handelt sich dabei um Peopolys bisher größtes und schnellstes Maskenstereolithographie-System (MSLA). Der Phenom kostet 1799 USD (rund 1650 EUR). Sein Bauvolumen beträgt 276 mm x 155 mm x 400 mm und er verfügt über eine Auflösung von 72um – 20um.

3D-Drucker Phenom von Peopoly
Der 3D-Drucker Phenom von Peopoly arbeitet mit MSLA (Bild © Peopoly).

Mark Peng, Mitbegründer von Peopoly, berichtet, dass viele der Kunden, die mit den Moai-Druckern arbeiten von den Ergebnissen begeistert sind, aber Geräte benötigten, die schneller höhere Druckvolumen produzieren. Phenom gehört laut Peng zur nächsten Generation von Harzdruckern. Peopoly brachte mit dem Moai im Jahr 2017 seinen ersten SLA-3D-Drucker auf den Markt. Anfang 2019 berichteten wir über den Nachfolger, den Moai 200, ein großformatiges SLA-System.

Das MSLA-3D-Druckverfahren

Phenom arbeitet mit MSLA, einem LCD + LED-Ansatz. Dabei wird das Harz selektiv mit Licht belichtet, das mit LCD maskiert ist. Laut Hersteller sei das beim Drucken schneller als SLA, da die gesamte Schicht in einem Arbeitsgang ausgehärtet wird und nicht punktweise. Der SL1-3D-Drucker von Prusa Research arbeitet ebenfalls mit MSLA. Die Light Engine von Peopoly erweitert die Lichtverteilung, um die Druckergebnisse zu verbessern und die Lebensdauer der Maske zu verlängern.

Eine spezielle Filmverarbeitungstechnik verringert die Bindung zwischen dem ausgehärteten Harz und dem Harzbottich und sorgt für eine bessere Druckqualität. Ein eigens für den 3D-Drucker entwickeltes Harz weist eine hohe Schlagfestigkeit und Hochtemperaturbeständigkeit auf. Der 3D-Drucker eignet sich für kundenspezifische Designs von Artikeln wie Autoteilen, Filmrequisiten, Dekorationen, Kleinserienproduktionen von Miniaturen und vielem mehr.

3D-Druck-Objekte neben dem 3D-Drucker
Phenom kann schneller höhere Druckvolumen produzieren (Bild © Peopoly).

Der Peopoly Phenom im Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 40. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1Artillery Sidewinder-X2293,00 €kaufenTestbericht
2Creality Ender-3 S1303,00 € TOP-Aufsteigerkaufen
8Creality Ender-3 S1 Pro398,00 €kaufenTesbericht
3QIDI TECH X-CF Pro1524.49 €kaufen
4QIDI TECH X-Max870,00 €kaufenTestbericht
5ANYCUBIC Vyper280,76 €kaufen
6ANYCUBIC Kobra Plus500,46 €kaufenNeuvorstellung
7QIDI TECH X-Plus638,87 €kaufenTestbericht
9FLSUN Super Racer SR399,00 €kaufenTestbericht
10QIDI TECH i-mate S442,19 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop