Der US-amerikanische 3D-Drucker-Hersteller VELO3D hat einen neuen 3D-Drucker der Sapphire-Reihe angekündigt. Der Metall-3D-Drucker soll Objekte mit einer Bauhöhe von bis zu einem Meter möglich machen. Die Auslieferung erster Modell wurde für Ende 2020 angekündigt.

Anzeige
Geekbuying 10th Anniverary

Der Metall-3D-Drucker-Hersteller VELO3D hat ein neues Sapphire-Fertigungssystem angekündigt. Der angekündigte 3D-Drucker hat eine vertikale Achse von 1 Meter und wird laut VELO3D das gröchste System zur additiven Fertigung mit Metallpulvern und geschlossenem Bauraum des Herstellers werden. Laut der Pressemitteilung des Unternehmens wird der 3D-Drucker im 4.Quartal 2020 ausgeliefert.

Erster Kunde: Knust-Godwin

Grafik zum neuen 3D-Drucker und Bild daneben
Das neue Sapphire-Modell soll Ende 2020 ausgeliefert werden (Bild © VELO3D).

Das neue System ist für die Arbeit mit Spezialmetallen ausgelegt, die in der Luft– und Raumfahrt und anderen Industrien genutzt werden. Das erste Modell wird an Knust-Godwin gehen, einem Hersteller von Präzisionswerkzeugen, und soll für die Produktion von Teilen für Öl- und Gasanwendungen eingesetzt werden.

Knust-Godwin will damit seine traditionellen Herstellungsprozesse konsolidieren und die Teilequalität und die Teileleistung verbessern. Der neue 3D-Drucker soll für den 3D-Druck von Teilen für Ölfeldbohrungen genutzt werden. Derzeit werden für diese Teile noch fünf subtraktive Verfahren genutzt.

Details zu den LPBF-3D-Druckern von VELO3D

VELO3D stellt LPBF-3D-Drucker her und hat außerdem eine Software für die Vorbereitung von Flow-Drucken entwickelt. Das Vorgängermodell des neu angekündigten 3D-Druckers, der Sapphire LPBF 3D-Drucker, kam 2018 auf den Markt. Dieser eignet sich für den Druck von Teilen mit Überhängen von weniger als 10° und großen Innendurchmessern ohne Stützen.

Das Vorgängermodell wurde für die Massenfertigung entwickelt und hat eine Bauhülle mit einem Durchmesser von 315 mm und einer Höhe von 400 mm. Das neue System hat einen Durchmesser von 315 mm und eine Höhe von 1000 mm. Dadurch wird die vertikale Achse um 600 mm größer. Das System ist mit zwei 1-kW-Lasern ausgestattet, einer optischen In-situ-Kalibrierung und vielen Eigenschaften seines Vorgängers. Das neue System von VELO3D ist größer als der SLM 800 von SLM Solutions. Das Ende 2020 erscheinende Modell wird mit Legierungen auf Nickelbasis kompatibel sein.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 26. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
TOPSELLER #1Artillery Sidewinder-X2302,00 € Neuer RekordtiefpreiskaufenTestbericht
TOPSELLER #2QIDI TECH X-Max894,00 €kaufenTestbericht
TOPSELLER #3ANYCUBIC Vyper3301,61 €kaufen
4QIDI TECH X-Plus637,49 €kaufenTestbericht
5Creality Ender 3 S1330,00 €kaufen
6Creality CR-6 SE199,99 €kaufenNeuvorstellung | Tesbericht
7FLSUN Super Racer SR375,90 €kaufenTestbericht
8QIDI TECH i-mate S419,99 €kaufenTestbericht
9Artillery Genius233,54 €kaufenTestbericht
10ANYCUBIC Photon Mono X369,99 €kaufen
11Ender 5 Plus446,61 €kaufen
12Sovol SV01269,99 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop