Neuer Metalldrucker:

Erster Elektronenstrahl-3D-Drucker „ZcompleX 3“ aus China vorgestellt

Mit dem ZcompleX 3 gibt es jetzt auch einen Metall-3D-Drucker aus China, der als Druckverfahren das Elektronenstrahlschweißen einsetzt. In einem Video wurde der neue Metalldrucker jetzt erstmals vorgestellt.

3D-Drucker ZcompleX 3
Der 3D-Drucker ZcompleX 3 von Xi’an ZhiRong ist der erste 3D-Metalldrucker mit Elektronenstrahlscheißen aus China (Bild (Screenshot) © 3D-grenzenlos; Videoquelle: Youtube/CCTV+).

Das chinesische Unternehmen Xi’an Zhirong Metal Printing System Co., Ltd. hat mit dem ZcompleX3 den ersten Elektronenstrahl 3D-Drucker des Landes vorgestellt und zugleich über zwanzig Patente zur Überprüfung eingereicht.

Der 3D-Metalldrucker arbeitet auf Basis des Elektronenstrahlschweißens, bei dem ein Elektronenstrahl eingesetzt wird. Das Schweißverfahren hat hervorragende Materialeigenschaften, eignet sich für die Herstellung von Mikro- und dickwandigen Bauteilen. Basierend auf diesem Verfahren wurde der ZcompleX 3 entwickelt und in einem Video vorgestellt (siehe unten).

Zur Strahlenerzeugung wird eine rund 15 kW starke elektrische Ladung verwendet. Die Leistung wird dabei von der „EBVF3 vector technology“ kontrolliert, damit eine optimale Stabilität und Genauigkeit erreicht wird. Das Steuerungssystem stammt von Siemens. Gedruckt werden können Objekte mit einer Größe von 1000*600*500 mm und das Druckbett kann in fünf Achsen bewegt werden. Der Druckraum befiindet sich bei einem Druckvorgang in einem Vakuum.

In China setzt das Militär den 3D-Druck seit rund zwei Jahren bei Übungen ein und das chinesische Raumfahrtprogramm CASC meldete im Dezember 2014 die erfolgreiche Entwicklung eines 3D-Druckers für den Weltraum. Der Hausbau mit 3D-Druckern findet in China verstärkt Anwendung.

Hilf uns Dinge zu verbessern. Bewerte den Artikel:

0 0

Anzeige

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.