Schuhhersteller profitieren seit Längerem schon von den Möglichkeiten der 3D-Drucker. Die Schuhmodelle lassen sich individueller gestalten, den Kundenbedürfnissen anpassen und sind nachhaltiger in der Produktion. Die gesamten Möglichkeiten zeigt Native Shoes aus Kanada, die gemeinsam mit dem Self-Assembly Lab des Massachusetts Institute of Technology (MIT) und der Emily Carr University für Kunst und Design einen neuartigen, besonders nachhaltigen, 3D-gedruckten Schuh entwickelt haben.

Anzeige

Sogenannte Liquid Printed Natives sind mit einer neuen 3D-Drucktechnik für Flüssigkautschuk entstanden. Mit Liquid Printed Natives zeigen Native Shoes, das Self Assembly Lab des MIT und ein Team der Emily Carr University of Art and Design die Fähigkeit des Flüssiggummi-3D-Drucks für die Produktion nachhaltiger Schuhe, wie in einem Artikel berichtet wird.

Recyceltes Material als Basis

Anfangs wurden mit diesem 3D-Druckverfahren neue Varianten der Audrey- und Jefferson-Designs von Native Shoes in einem Stück gedruckt. Das Material wurde an der Emily Carr University für Kunst und Design entwickelt und hat große Ähnlichkeit mit schwarzem Lackleder. Der 3D-gedruckte Schuh besteht aus recycelbarem Material, das sich aus einer Mischung aus recyceltem EVA und flexiblem Material, das Native Shoes für seine üblichen Schuhe nutzt, zusammensetzt. Der Anteil von recyceltem EVA kann bis zu 50% hoch sein.

3D-Druck von "Audrey" im Bottich
Das flüssige Kunststoffmaterial liegt in einem Bottich mit Gel (Bild © Self Assembly Lab MIT).

Die Schuhe werden bei dieser Methode in einem Stück und völlig verlustfrei „gedruckt“. Das flüssige Kunststoffmaterial liegt in einem Bottich mit Gel und der Schuh wird dabei nach und nach aufgebaut. Diese sehr nachhaltige Methode bietet viele Vorteile. Der Schuh kann nach Kundenwunsch entstehen und Lagerbestände oder Massenproduktion entfallen. Es wird nur die genaue Menge an Material genutzt, die für den Schuh benötigt wird. Da das Gelmaterial auch wiederverwendbar ist, entsteht so gut wie keine Materialverschwendung. Auch Voxeljet hat mit dem HSS-3D-Druck eine neuartige Methode für maßgeschneiderte Schuhe aus dem 3D-Drucker entwickelt.

Über Native Shoes

Seit der Gründung 2009 produziert Native Shoes Schuhe, die mit nachhaltigen Praktiken und Materialien gemacht wurden. „Live Lightly“ lautet ihre Philosophie. So entstanden in den vergangenen Jahren bequeme und leichte Schuhe für Männer, Frauen und Kinder. Sehr am Herzen liegt dem Unternehmen sein Remix Projekt, wo abgenutzte Schuhe von Native Shoes zu neuen Produkten verarbeitet werden. Die Entwickler der Liquid Printed Natives arbeiten derzeit daran, das Verfahren weiter zu optimieren. Wann die Schuhe auf den Markt kommen, ist noch nicht bekannt.

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Die Topseller der 47. Kalenderwoche 2022

PlatzierungNameGerätetypBester PreisShopMehr Infos
1Creality Ender-3 S1 Pro
TOP-Aufsteiger
3D-Drucker339,76 €kaufenTest
2Artillery Sidewinder-X23D-Drucker260,00 €kaufenTest
3SCULPFUN S30 Pro Max 20W
TOP-Aufsteiger
Lasergravierer781,27 €kaufen
4Creality Ender-3 S13D-Drucker303,00 €kaufen
5QIDI TECH X-Max3D-Drucker870,00 €kaufenTest
6SCULPFUN S10Lasergravierer358,77 €kaufenTest
7SCULPFUN S30 Pro 10WLasergravierer479,69 €kaufenTest
8ORTUR Laser Master 3Lasergravierer549,89 €kaufenTest
9QIDI TECH X-CF Pro3D-Drucker1.459,00 €kaufen
10LaserPecker 2 ProLasergravierer929,73 €kaufenTest
11ATOMSTACK A20 Pro 20WLasergravierer781,27 €kaufen
12ATOMSTACK X7 Pro 50W
Neueinsteiger
Lasergravierer499,00 €kaufenTest

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop