Der amerikanische Hersteller blauer Laser NUBURU, die beim industriellen 3D-Druck zum Einsatz kommen, hat einen SBIR-Phase-II-Auftrag von AFWERX erhalten. Ziel ist die Entwicklung einer blaulaserbasierten, additiven Fertigungstechnologie.

Anzeige

Der Hersteller leistungsstarker und heller blauer Laser für den 3D-Druck und industrielle Anwendungen, NUBURU, hat laut einer Pressemitteilung einen Phase-II-Auftrag von AFWERX Small Business Innovation Research (SBIR) zur Entwicklung einer blaulaserbasierten 3D-Druck-Lösung und Technologie erhalten. AFWERX ist ein Innovationsarm des US-Luftwaffen-Ministeriums, der innovative Technologieentwickler mit Airman- und Guardian-Talenten zusammenbringt, um agile und erschwingliche Fähigkeitsübergänge zu beschleunigen.

Blaulaserbasierte 3D-Druck-Lösung

Blaue Lasertechnologie von NUBURU
Mit den blauen Lasern von NUBURU ist dem Unternehmen zufolge eine beispiellose Geschwindigkeits- und Qualitätskontrolle für Metallverarbeitungsvorgänge wie Schweißen und additive Fertigung möglich (Bild © NUBURU).

NUBURU möchte im Rahmen des einjährigen Projekts die verbesserte Geschwindigkeit und Genauigkeit eines Metall-3D-Druckers basierend auf seiner blauen Lasertechnologie demonstrieren. Im Mai 2022 haben wir darüber berichtet, dass Essentium und NUBURU ein 3D-Druck-System mit blauer Lasertechnologie entwickeln.

Die neue 3D-Drucker-Klasse zielt auf eine Auflösung im Mikrometerbereich, eine erhöhte Teilegröße und Metalldichte und eine bis zu 100-fache Baugeschwindigkeit bei minimaler bis gar keiner Nachbearbeitung und Schrumpfung der Teile ab.

Stimmen von NUBURU

Mark Zediker, PhD, CEO und Mitbegründer von NUBURU, sagte:

„Wir fühlen uns geehrt, dem US-Militär durch diesen Vertrag die Leistungsfähigkeit der blauen Lasertechnologie und die 3D-Druck-Funktionen der nächsten Generation zur Verfügung zu stellen. Durch die Kombination der Absorptionsvorteile von blauen Lasern mit der Flächendrucktechnologie wollen wir größere 3D-Drucker entwickeln, die die bis zu 100-fache Druckgeschwindigkeit eines infrarotlaserbasierten Druckers mit voller Metalldichte bieten können. Wenn wir erfolgreich sind, könnte dies dem Militär ermöglichen, Ersatzteile für ältere Flugzeuge zu bauen, die von den ursprünglichen Lieferanten veraltet sind und deren Beschaffung sonst Monate dauern kann. Dies würde die Zeit für den Bau und Austausch kritischer Komponenten erheblich verkürzen und Flugzeuge schneller wieder einsatzbereit machen.“

Ron Nicol, Executive Chairman von NUBURU, sagte:

„NUBURU hat bereits Pionierarbeit bei Metallschweißanwendungen in Batterien, E-Mobilität und Unterhaltungselektronik geleistet, und wir freuen uns darauf, unsere Fähigkeiten auf den Metall-3D-Druck auszudehnen, alles mit derselben leistungsstarken blauen Lasertechnologie. Dieses Projekt wird dazu beitragen, den Flächendruck mit seinen hohen Durchsatzfähigkeiten und Kostenvorteilen in Schlüsselmärkte wie die Luft- und Raumfahrt, die Automobilindustrie und mehr zu bringen.“

Video zum 3D-Druck mit NUBURU

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 40. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1Artillery Sidewinder-X2293,00 €kaufenTestbericht
2Creality Ender-3 S1303,00 € TOP-Aufsteigerkaufen
8Creality Ender-3 S1 Pro398,00 €kaufenTesbericht
3QIDI TECH X-CF Pro1524.49 €kaufen
4QIDI TECH X-Max870,00 €kaufenTestbericht
5ANYCUBIC Vyper280,76 €kaufen
6ANYCUBIC Kobra Plus500,46 €kaufenNeuvorstellung
7QIDI TECH X-Plus638,87 €kaufenTestbericht
9FLSUN Super Racer SR399,00 €kaufenTestbericht
10QIDI TECH i-mate S442,19 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop