ONLINE-Magazin zum 3D-Druck – Aktuelle News und Entwicklungen aus der Welt der 3D-Drucker
Menu

Aus der Tierwelt: Tierliebhaber baut mit 3D-Drucker Rollwagen für seinen zweibeinigen Hund

Ein Hundebesitzer aus Texas hat für seinen zweibeinigen Hund einen Rollwagen mithilfe eines 3D-Druckers entwickelt und produziert. Eine Idee für treue Hundeliebhaber und Hunde. 

3D-Drucker scheinen nicht nur den Alltag vieler Menschen verbessert, verschönert oder vereinfacht zu haben, sondern haben auch in der Tierwelt ihre Spuren hinterlassen. So auch das Leben vieler Hundebesitzer und ihrer geliebten Vierbeiner. Familie Byers aus Texas ist seit kurzem stolzer Besitzer von kleinen Welpen und genau das brachte sie dazu mithilfe eines 3D-Druckers eine spannende Idee wirklich werden zu lassen.

3D Rollwagen

In unterschiedlichen Größen kann der Rollwagen hergestellt werden (Foto: © 3dprint.com)

Als Trevor Byers eines Nachts mit seiner Frau entdeckte, dass die Hündin dabei war Welpen zu werfen, sahen sie nur wenig später, dass eines von ihnen ohne Vorderbeine auf die Welt gekommen war. Kurz darauf hatte die Familie sich im Internet schlau gemacht und sich schließlich einen 3D-Drucker angeschafft mit dem sie eine Art Rollstuhl für den kleinen Welpen herstellen wollten.

Und das ganz nach dem Vorbild von „Bubbles, dem zweibeinigen Wienerhund“ (Facebook-Star und Vorbild für andere Hundebesitzer mit ähnlichen Konditionen). Schließlich kam Byers auf ein Design, das er am Ende bei Industructables teilte. Der Rollwagen besteht dabei aus leichtem Material und stellt für den langen Rücken des Byers-Dachshund keine Herausforderung dar.

Rollwagen 3D-Drucker

Jeden Schritt der Konstruktion teilt der Erfinder auf der amerikanischen 3D-Plattform Instructables (Foto: © 3dprint.com)

Die Konstruktion, die Byers im Internet bereitstellt kann auf verschiedene Hunderassen und -größen angepasst werden. Hundebesitzer, die sich einen ähnlichen 3D-Rollwagen anschaffen wollen, brauchen sich nur bei den Byers zu melden, diese brauchen lediglich die unterschiedlichen Längenmaße und schon kann der Wagen angefertigt werden. Die Höhe der Traggabel des Rollwagens und der Winkel an dem sie an den Rahmen des Wagens angebracht werden muss, sind für die Bewegung des jeweiligen Hundes äußerst entscheidend, so Byers.

Die Einzelteile, die mithilfe des 3D-Druckers hergestellt werden können bilden am Ende den Rahmen des Rollwagens und mit einfachen Nylonriemen kann der Wagen an den Hund befestigt werden. Auf der Isntructables-Seite erklärt Byers auch noch Schritt für Schritt wie der 3D-Rollwagen für das liebste Haustier hergestellt werden kann.

Was sagt ihr dazu? Hinterlasst Eure Kommentare oder diskutiert mit uns darüber auf unserer Facebook-Seite.

Schaut Euch auch hier an, wie der 3D-Rollwagen funktioniert:

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Kommentiere den Artikel

  • Kerstin Bayer 31. Juli 2016, 14:41

    Wie und wo kann man so ein Hunde Rolli bestellen ? Wen muss ich kontaktieren? Werde mich sehrfreuen eine Nachricht zu bekommen.

    Reply

Im Magazin blättern

In 3D-Objekte blättern

Anzeige

Folge uns auf Facebook!

Folge uns auf Google+

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen