ONLINE-Magazin zum 3D-Druck – Aktuelle News und Entwicklungen aus der Welt der 3D-Drucker
Menu

Helfen mit 3D-Druck: Hund Derby erhält Beinprothesen aus dem 3D-Drucker

Mit Hilfe von Beinprothesen aus dem 3D-Drucker, konnte es dem Hund Derby ermöglicht werden, sich auf eine sehr einfache Art und Weise selbstständig fortzubewegen. Hinter dem Projekt steht der 3D-Drucker-Hersteller 3D Systems. Und die wollen jetzt weiteren Tieren mit Missbildungen helfen.

Hund mit Beinprothesen

Der Hund Derby unterwegs mit seinen neuen Beinprothesen (Screenshot © YouTube/ 3D Systems).

Nach knapp 500 Berichten zum 3D-Druck und über die Entwicklung der 3D-Drucker weltweit, die in dem letzten Jahr bei uns im Online-Magazin über 3D-Drucker erschienen sind, gehört dieser Bericht wohl mit zu den ungewöhnlichsten. Und schönsten. Der Hund Derby hat seit seiner Geburt fehlgebildete Vorderbeine. Mit einem 3D-Drucker konnten nun Beinprothesen hergestellt werden. Derby kann jetzt wie jeder andere Hund auch durch die Gegend laufen und sich selbstständig fortbewegen.

Zu verdanken hat Derby die Beinprothesen seinem Frauchen Tara Anderson (Interview siehe Video unten), die beim 3D-Drucker-Hersteller 3D Systems arbeitet und aufgrund dessen Ressourcen zur Verfügung hat, mit denen die Prothesen für ihren Hund entwickelt werden konnten. Im Vorfeld wurden Derby´s Vorderbeine vermessen und basierend auf diesen Daten die Beinprothesen „Elbow Cups“ mit einem 3D-Drucker gefertigt.

Im August wurde der Hund von Dom und Sherry Portanova adoptiert, die mit ihm heute täglich fünf Kilometer laufen. Ohne diese Beinprothesen wäre das nicht möglich. Auf der Facebook-Fanseite von Derby zählt er bis zum Tag heute schon über 6000 Fans. 3D Systems möchte mit dem Multijet-Druckverfahren zukünftig auch anderen Tieren mit Missbildungen helfen.

Der 3D-Druck hat schon so manchen Hund geholfen. So erhielt der Chihuaha TurboRoo einen Hunderollstuhl aus dem 3D-Drucker. Ein Vorhaben in eine etwas andere Richtung, aber auch mit Bezug zum Hund, plant die US-Regierung. Mit Hilfe der additiven Fertigung sollen künstlicher Hundenasen hergestellt werden um die Ausbildung von Bombenspürhunden zu verbessern.

Video zu Derby

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Kommentiere den Artikel


Im Magazin blättern

In Kurznachrichten blättern

Anzeige

Folge uns auf Facebook!

Folge uns auf Google+

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen