ONLINE-Magazin zum 3D-Druck – Aktuelle News und Entwicklungen aus der Welt der 3D-Drucker
Menu

Veterinärmedizin: Einbeinige Katze bekommt Beinprothesen aus einem 3D-Drucker

In Taiwan verlor eine Katze drei ihrer vier Beine an einer Schleifmaschine. Ärzte fertigten der Katze Beinprothesen mit einem 3D-Drucker, denn die Katze war schwanger. Doch es sollte nicht der letzte Schicksalsschlag für die Katze werden, kurz darauf verlor sie alle ihre Katzenbabys. Und ist heute trotzdem glücklich. Die ganze Geschichte hier.

Das Leben einer einbeinigen, übergewichtigen Katze konnte ein Team von Veterinären aus Taiwan mit Unterstützung eines 3D-Druckers retten. Die gestreifte Katze wurde von einem Passanten in einem schrecklichen Zustand gefunden. Das Tier hatte sich auf eine Schleifmaschine gelegt um sich zu wärmen und verlor drei ihrer Beine als die Maschine startete. Die Maschine durchtrennte ihre zwei Hinterbeine und eines ihrer Vorderbeine.

Einbeinige Katze

Der einbeinigen Katze Yi Yi wird mit gleich drei Beinprothesen aus einem 3D-Drucker geholfen (Bild © 3ders.org)

Der Passant brachte die Katze in die Tierklinik, wo ihr die verletzten Beine amputiert wurden. Die Operation wurde erfolgreich vom Tierarzt Cheng Yong durchgeführt, der auch als „Hulk Black Jack“ bekannt ist. Einen halben Tag nach der Operation konnte die Katze schon wieder Nahrung aufnehmen und fand langsam wieder zu sich selbst zurück.

Die Katze fraß jeden Tag mehr, zu viel in den Augen der Ärzte. Das veranlasste die Ärzte zu einer weiteren Untersuchung, diesem einer Ultraschalluntersuchung. Die Katze war schwanger. Das Team entschied dem werdenden Muttertier drei Beinprothesen mit einem 3D-Druck herzustellen, die sie zumindest für die Zeit nach der Geburt temporär nutzen könnte. Zwei Monate später wurden vier Kätzchen geboren. Leider jedoch starb jede einzelne Katzenbaby an einer angeborenen Herzkrankheit.

Als die Tierklinik drei Kätzchen erhielt, die ihre Mutter verloren hatten, wurden diese der einbeinigen Katze gegeben. Die Kätzchen wurden gleich vom Muttertier akzeptiert und somit adoptiert, worauf die Katze aufblühte und den Namen „Yi Yi“ erhielt. Cheng Yong möchte nun drei Beinprothesen fertigen, die dauerhaft von der Katze als Beinprothese genutzt werden kann, damit Yi Yi eine zweite Chance im Leben erhält.

Quelle

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Kommentiere den Artikel


Im Magazin blättern

In Kurznachrichten blättern

Anzeige

Folge uns auf Facebook!

Folge uns auf Google+

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen