News zum Thema

Bienensterben:

Können 3D-gedruckte Roboterblumen die Bienenpopulation retten?

27. Februar 2018 Jan Zieler
Blume aus dem 3D-Drucker mit Biene

Viele Probleme, von Menschenhand verursacht, wie zum Beispiel Pestizide, sorgen dafür, dass immer mehr Bienenarten sterben. Um die Bienenpopulation zu schützen und deren Fortpflanzung zu unterstützen, hat der Designer Michael Candy ein Projekt entwickelt, bei dem die Bestäubung mit Hilfe 3D-gedruckter Roboterblumen gefördert und so zur Brut der Bienen animiert werden sollen.

Studenten helfen:

Prothese aus dem 3D-Drucker hilft behinderten Schäferhund Tucker

20. Februar 2018 Jan Zieler
Fußprothese für Hund aus dem 3D-Drucker

Tucker kam auf die Welt mit einer unterentwickelten Hinterpfote. Zum Glück konnten ihm Studenten aus Missouri helfen, indem sie eine 3D-gedruckte Pfotenprothese erstellt haben. Diese Prothese wurde von einem engagierten Studententeam der Universität von Missouri erstellt und hilft dem Hund gleichmäßiger zu laufen.

Endlich wieder laufen:

Erpel Peg ist glücklich über seinen Fuß aus dem 3D-Drucker

9. Januar 2018 Remziye Korner
Erpel Peg

Der Erpel Peg hatte es nicht leicht in seinem Leben. Eine fiese Schildkröte fraß seinen Fuß. Schüler einer US-Highschool halfen der männlichen Ente und druckten ihm mittels einem 3D-Drucker einen neuen Fuß. Mittlerweile hat sich Peg sehr gut an seinen neuen Fuß aus dem 3D-Drucker gewöhnt und zeigt sich durchaus wieder stolz auf zwei Beinen.

3D-gedruckte Maske für eine Schildkröte:

Schildkröte Patches aus dem Zoo in Knoxville erhält winzig kleine Gesichtsmaske aus dem 3D-Drucker

23. Oktober 2017 Remziye Korner

Die kleine Schildkröte Patches erhält dank den Veterinären der University of Tennessee eine Maske aus dem 3D-Drucker. Diese soll die Wunde von Patches, eine Schildkröte einer vom aussterben bedrohten Tierart, vor Schmutz und Infektionen schützen. Zuvor hatte sich Patches vermutlich bei einem Paarungsversuch eines Männchen verletzt.

Wilderei:

Vom Aussterben bedrohte Nashörner sollen mit Hilfe der 3D-Drucker gerettet werden

6. Juli 2016 Andreas Krämer
Unpaarhufer-Nashorn

Ein Team aus Bioingenieuren nutzt die Möglichkeiten der 3D-Drucker, um die vom Aussterben bedrohten Unpaarhufer-Nashörner vor Wilderei zu retten. Mit Hilfe von einem speziellen Biomaterial und einem 3D-Drucker werden 1:1 Replikas der begehrten Hörner angefertigt. Langfristig soll so der komplette Schwarzmarkt für die Hörner lahmgelegt werden.

Veterinärmedizin:

Einbeinige Katze bekommt Beinprothesen aus einem 3D-Drucker

5. Juli 2016 Andreas Krämer
Einbeinige Katze

In Taiwan verlor eine Katze drei ihrer vier Beine an einer Schleifmaschine. Ärzte fertigten der Katze Beinprothesen mit einem 3D-Drucker, denn die Katze war schwanger. Doch es sollte nicht der letzte Schicksalsschlag für die Katze werden, kurz darauf verlor sie alle ihre Katzenbabys. Und ist heute trotzdem glücklich. Die ganze Geschichte hier.

University of Illinois:

Tierärzte retten Adler mit Knochen aus einem 3D-Drucker das Leben

2. Juni 2016 Andreas Krämer
Adler-Knochen aus einem 3D-Drucker

An der University of Illinois konnte jetzt einem wildlebenden Adler das Leben gerettet werden, in dem man ihm passgenaue Knochen aus einem 3D-Drucker einsetzte. Das Tier erlitt eine Schussverletzung dem eine fehlerhafte Heilung folgte. Der Rettung stand allerdings ein ungewöhnliches Probleme im Wege.

Leben gerettet:

Raufbold-Kakadu „Huizai“ erhält Schnabelprothese aus dem 3D-Drucker

26. April 2016 Andreas Krämer
Schnabelprothese Kakadu

Der Raufbold „Huizai“ erhält nach einer Rangelei mit einem anderen Kakadu eine Schnabelprothese aus dem 3D-Drucker. Bei der Rauferei verlor der Kakadu die Spitze von seinem Schnabel. Er droht zu sterben. Mit der künstlichen 3D-Prothese konnte das Leben von Huizai gerettet werden.

#3DprintWithLove:

Wie US-Schüler mit dem 3D-Drucker einer Ente das Leben retteten

21. April 2016 Andreas Krämer
Entenfüße aus dem 3D-Dricker

Im eisig kalten Winter von Wisonsin froren der Ente Philip beide Füße ab. Kurzerhand fertigte eine Gruppe Schüler der Ente neue Füße mit dem 3D-Drucker der örtlichen Schule. Damit konnte dem Erpel vermutlich das Leben gerettet werden, der sich schon nach wenigen Tagen sehr gut an seine neuen Entenfüße aus dem 3D-Drucker gewohnt zu haben scheint, wie ein Video zeigt.

3D-Druck:

Papagei „Gigi“ mit weltweit ersten Titan-Schnabel-Implantat aus dem 3D-Drucker

24. Februar 2016 Andreas Krämer
Papagei mit Schnabel-Implantat aus Titan aus dem 3D-Drucker

Mit Hilfe von 3D-Druck konnten Veterinärmediziner dem Ara-Papagei „Gigi“ einen neuen Schnabel passgenau anfertigen. Gigi konnte wegen seinem deformierten Schnabel nur schwer Nahrung aufnehmen. Mit Hilfe von dem 3D-gedruckten Schnabel-Implantat aus Titan konnte Gigi geholfen werden und ist jetzt sogar in den Zoo eingezogen.

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Anzeige