Die Hündin Hannah leidet unter Kleinhirnhypoplasie, was es ihr unmöglich macht, ohne Hilfe koordiniert voranzukommen. Das Designstudio Dive Design und der Materialhersteller Braskem verhalfen Hannah zu einem 3D-gedruckten K9-Quadwagen, der exakt auf Hannah zugeschnitten wurde. Wir stellen das gemeinnützige 3D-Druck-Projekt einmal vor.

Anzeige

Braskem und Dive Design LogosBraskem, Hersteller von Polyolefinen und Biopolymeren im industriellen Maßstab, hat gemeinsam mit DiveDesign laut einer Pressemitteilung einen maßgeschneiderten und mit 3D-Druck hergestellten K9-Quadwagen für die Hündin „Wobbly Hannah“ entwickelt. Die Kleinhirnhypoplasie, eine neurologische Erkrankung, durch die Hannahs Gehirn nicht gut mit dem Körper kommuniziert, führen zu Einschränkungen in Bewegung, Koordination und Gleichgewicht. Daher benötigt Hannah ein Hilfsmittel.

Details zur Entstehung des 3D-gedruckten K9-Quadwagens

Die Größe und Körperbewegung von Hannah passen mit den üblichen K9-Quadwagen-Lösungen nicht zusammen. Sie sind entweder zu groß, kippen oder stützen Hannah nicht richtig. So wandte sich die Besitzerin Cassidy im April 2021 an DiveDesign.

Sie erklärte:

„Hannah wiegt knapp 30 Kilogramm und kann nicht alleine stehen. Wir haben mehrere Lösungen versucht, doch mit keiner war Hannah geholfen. Wir begannen uns zu fragen, ob wir jemals in der Lage sein würden, etwas für sie anfertigen zu lassen, das sie so unterstützt, wie wir es brauchten.“

DiveDesign konzipierte mehrere Designs und entwickelte Prototypen, die das Unternehmen mit modernen Softwarelösungen plante und mit dem kohlenstofffaserverstärkten Polypropylen (PP)-Filament von Braskem umsetzte. Das Material ermöglicht den 3D-Druck leichter und außergewöhnlich steifer Teile für High-Tech-Anwendungen in vielen Bereichen.

In weniger als vier Monaten gelang es dem Designstudio einen leichten und robusten und mit einem 3D-Drucker herstellbaren K9-Quadwagen für Hannah zu entwickeln. Hannah erhält jetzt Unterstützung an den richtigen Stellen, kann ein aktives Leben führen und ihre unabhängig genießen.

Stimmen der Verantwortlichen zum Ergebnis

Jason Vagnozzi, Braskem Commercial Director of Additive Manufacturing, sagte:

„Wir wussten sofort, dass ein leichtes, langlebiges Material für den Erfolg des Projekts unerlässlich sein würde. Unser kohlefaserverstärktes Polypropylen war die perfekte Lösung für den 3D-gedruckten K9-Quadwagen. Hannah ist eine tolle Hündin und wir freuen uns sehr, ihr zu einem angenehmeren Hundeleben verhelfen zu können.“

Alex Tholl, CEO von DiveDesign, sagte:

„Mein Partner Adam Hecht und wurden von Jason von Braskem kontaktiert. Unser Wissen und die Erfahrung im Bereich AM ist umfangreich, doch das richtige Material zu finden war schwierig. Jason sprang mit Braskems neuem CF-PP ein und gab uns das Vertrauen, das wir brauchten, um dies für Hannah zum Laufen zu bringen.“

Mit ihrer maßgeschneiderten Lösung haben Braskem und DiveDesign den Preis für die beste maßgeschneiderte Lösung beim The Cool Parts Showcase Awards für ihre Arbeit mit Hannah gewonnen. Dive Design unterstützt auch Bionic Pets bei ihrer Arbeit für körperlich eingeschränkte Tiere.

Video zum „Wobbly“ für Hannah

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 33. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1Artillery Sidewinder-X2302,00 € Neuer RekordtiefpreiskaufenTestbericht
2Creality Ender 3 S1369,27 €kaufen
3QIDI TECH X-CF Pro1524.49 €kaufen
4QIDI TECH X-Max894,00 €kaufenTestbericht
5ANYCUBIC Vyper280,76 €kaufen
6ANYCUBIC Kobra Plus500,46 €kaufenNeuvorstellung
7QIDI TECH X-Plus638,87 €kaufenTestbericht
8Creality Ender-3 S1 Pro399,00 €kaufenTesbericht
9FLSUN Super Racer SR399,00 €kaufenTestbericht
10QIDI TECH i-mate S442,19 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop