Der dreijährige Kater Pauli aus Österreich erlitt im Juni 2021 einen bösen Unfall bei seinem Freigang. Er verlor dabei beide Hinterbeine und den Schwanz. Dank zweier Prothesen aus einem 3D-Drucker kann er nun wieder auf vier Pfoten die Welt erkunden.

Anzeige

Der kleine Kater Pauli aus Mautern in Niederösterreich erlitt im Vorjahr einen bösen Unfall. Dabei verlor er laut einem Bericht des Fernsehsenders im ORF 2 beide Hinterbeine und den Schwanz. Seine Besitzerin Petra Pehmer-Pischinger setzte alles daran, dass ihrem zweijährigen Kater geholfen werden konnte. Eine große Hilfe waren die Ärzte der Tierklinik St. Pölten. Dr. Marlis Wiebogen-Wessely hat zusammen mit ihrer Kollegin Bettina Habenbacher und dem Tierarzt Dr. Nikola Katic von den Fachtierärzten Althangrund die Eingriffe durchgeführt.

3D-gedruckte Titanprothesen aus Russland

Dem Kater wurden beide hinteren Unterschenkel amputiert und ersetzt. Einige Eingriffe später hatte der heute 3-jährige Kater seine beiden Titan-Prothesen aus dem 3D-Drucker. Laut Dr. Wiebogen-Wessely wurde eine Operation wie diese in Österreich bis jetzt noch nie durchgeführt. Bis vor Kurzem hätte ein Kater mit derartigen Verletzungen nicht weiterleben können.

Kater untersucht Praxisräume
Der Kater Pauli untersucht neugierig auf seinen eigenen vier Pfoten die Praxisräume (im Bild zu sehen)(Bild © Screenshot ORF TVTHEK „Kater bekommt Beine aus dem 3D-Drucker“, Sendung Aktuell nach Fünf vom 1.12.2022).

Bis die Ärzte ihr Ziel erreichen konnte, musste die Besitzerin bis zu 50 Mal ins Tierspital bringen. Die beiden Endo-Exoprothesen kamen aus Russland. Dort hatten Ärzte bereits Erfahrung mit dieser Problematik und mit dem Herstellen von 3D-gedruckten Prothesen. Das Ärzteteam in Österreich musste, nachdem in Russland die 3D-gedruckten Prothesen angefertigt wurden, den Transport organisieren und die Abfertigung am Zoll abwarten. Die Kosten von rund 8.000 Euro wurden durch Spenden und mit Eigenmitteln finanziert.

Kater Pauli mit 3D-gedruckten Hinterbeinen
Der junge Kater blickt nun wieder zufrieden in die Zukunft (im Bild: Kater Pauli mit seinen 3D-gedruckten Hinterbeinen, ausgestreckt sitzend(Bild © Screenshot ORF TVTHEK „Kater bekommt Beine aus dem 3D-Drucker“, Sendung Aktuell nach Fünf vom 1.12.2022).

Der kleine Kater Pauli hat seine 3D-gedruckten Prothesen sofort angenommen und sprang, sobald es medizinisch vertretbar war, sofort umher, als wäre nichts gewesen. Der 3D-Druck hat dem kleinen Kater das Leben gerettet. Pauli, heute dreieinhalb Jahre alt, ist zwar kein richtiger Freigänger mehr, aber er erfreut sich nun wieder daran, alle vier Pfoten nutzen und sicher durchs Leben laufen zu können. Zu Beginn des Jahres haben wir über einen polnischen Tiermedizin-Studenten berichtet, der mit einem 3D-Drucker Tierprothesen für Hunde herstellt. Bleiben Sie über den 3D-Druck in der Veterinärmedizin und andere spannende Themen aus der Welt des 3D-Drucks informiert. Abonnieren Sie dazu unseren Newsletter.

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Die Topseller der 05. Kalenderwoche 2023

PlatzierungNameGerätetypBester PreisShopMehr Infos
1Creality Ender-3 S1 Pro
Topseller
3D-Drucker339,76 €kaufenTest
2Artillery Sidewinder-X2
Topseller
3D-Drucker249,00 €
Rekordtiefpreis
kaufenTest
3SCULPFUN S30 Pro Max 20W
TOP-Aufsteiger
Lasergravierer799,00 €kaufenTest
4Creality Ender-3 S13D-Drucker303,00 €kaufen
5Creality Ender-5 S13D-Drucker482,88 €kaufenTest
6SCULPFUN S30 Pro 10WLasergravierer479,69 €kaufenTest
7LaserPecker 2 ProLasergravierer929,73 €kaufenTest
8ATOMSTACK A20 Pro 20WLasergravierer781,27 €kaufen
9QIDI TECH X-Max3D-Drucker829,00 €kaufenTest
10SCULPFUN S10Lasergravierer358,77 €kaufenTest
11ORTUR Laser Master 3Lasergravierer549,89 €kaufenTest
12QIDI TECH X-CF Pro3D-Drucker1.459,00 €kaufen

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop