„Power Wheels Wild Thing“:

17-jähriger US-Schüler baut Rollstuhl für Dreijährige mit 3D-Drucker

Die Dreijährige Miley Brochu hatte als Baby ein Schütteltrauma erlitten, wodurch sie nie laufen konnte. Ein 17-jähriger Schüler widmete sich diesem Problem, baute per 3D-Drucker und Spielzeug einen Rollstuhl für das junge Mädchen.

Wie Willem Hillier gegenüber der Burlington Free Press erklärte, sei es eine ziemliche Herausforderung gewesen, die aber Spaß gemacht habe. Das Gefährt erhielt den Namen „Power Wheels Wild Thing“. Willem modifizierte es im Technik- und Robotikunterricht seiner Schule. Die zwei Räder des Rollstuhls werden mit zwei Joysticks rechts und links gesteuert.

Miley Brochu
Miley Brochu mit dem Rollstuhl aus dem 3D-Drucker (Bild © abc news/Lynn Brochu).

Nach einem Bericht der Tageszeitung „Burlington Free Press“ benötigte der Schüler der Champlain Valley Union High School drei Monate für den Umbau. Er fertigte dazu Teile mit dem 3D-Drucker und tauschte einige Elektronikteile aus. Willem schrieb den Computercode um, damit der Rollstuhl mit nur einer Hand gesteuert werden kann.

Mileys Adoptiveltern sind dankbar, weil ihre Tochter mit dem Gefährt an Bewegungsfreiheit gewonnen hat. Wie ihre Adoptivmutter Lynn Brochu gegenüber der Zeitung berichtet, wurde Miley als Baby heftig geschüttelt und konnte wegen der dadurch resultierenden Kopf- und Hirnverletzungen nicht das Laufen erlernen. Von dem Gefährt zeigt sich Mileys Therapeutin Tamra Yandow begeistert, weil sich die motorischen, sozialen und verbalen Fähigkeiten des Kindes verbessern.

Im Mai 2016 wurde mit dem GO Wheelchair der weltweit erste Rollstuhl aus dem 3D-Drucker der Öffentlichkeit vorgestellt. Er wurde vom britischen Designer Benjamin Hubert in Zusammenarbeit mit dem 3D-Druck-Dienstleister Materialise entworfen. Der Rollstuhl kann individuell angepasst werden. Ein weiteres uns bekanntes Projekt ist Wheelchairs of Hopes, das ebenfalls auf den 3D-Druck setzt und Rollstühle für unter 100 US-Dollar anbietet.

Mehr News:

Anzeige

Bewerte den Artikel und hilf uns besser zu werden:

1 0

Teile den Artikel:

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.