Autos zum selber bauen:

Chinesisches Unternehmen baut Auto mit 3D-Druckern

Ein chinesisches Unternehmen hat ein funktionsfähiges Auto mit einem 3D-Drucker erstellt. Es ist nicht das erste und mit Sicherheit auch nicht das letzte Beförderungsmittel, das aus einem Drucker kommt.

Die Karosserie des chinesischen Unternehmens stammt aus einem 3D-Drucker (Bild © news.cn)
Die Karosserie des chinesischen Unternehmens stammt aus einem 3D-Drucker (Bild © news.cn)

Sanya Sihai heißt das Unternehmen, das mit seinem goldfarbenen Auto aus dem 3D-Drucker die Straßen Chinas unsicher macht. Damit ist nicht gemeint, dass es sich um ein Prototyp handelt, der nur für ein paar Testfahrten einmal um den Block gefahren wurde, es ist tatsächlich von einem funktionstüchtigen PkW die Rede. Die Karosserie wiegt beeindruckende 500 kg und wird komplett elektronisch angetrieben – das erste Elektroauto zum selber bauen.

Dabei ist diese für uns wahntückisch klingende Idee gar nicht mal so abwegig, denn in den letzten zwei Jahren sind schon einige Autos auf diese Weise gebaut worden. Angefangen hat alles mit dem amerikanischen Unternehmen Urbee, das 2013 das erste 3D-ausgedruckte Auto der Welt präsentierte. Seitdem versuchen auch andere Unternehmen diese Art der Automobilproduktion zu perfektionieren.

Die Produktion des Auto von Sanya Sihai hat dank 3D-Technologie in seiner Produktion nur eineinhalb Monate gedauert, wobei das Ausdrucken der Einzelteile, bis auf die Innenausstattung, nur fünf Tage in Anspruch nahm. Die Kosten für dieses Modell liegen bei knapp 1.500 Euro.

Auch wenn das chinesische Auto mit seinem Zweisitzer und den knapp 40 km/h, die es erreichen kann, mit führenden Unternehmen wie Urbee oder Local Motors nicht mithalten kann, so bedeutet diese Errungenschaft, dass es nicht mehr lange dauern wird, bis sich jeder sein eigenes Auto ausdrucken kann.

Hilf uns Dinge zu verbessern. Bewerte den Artikel:

0 0

Anzeige

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.