ONLINE-Magazin zum 3D-Druck – Aktuelle News und Entwicklungen aus der Welt der 3D-Drucker
Menu

Messe-Show: Local Motors will Elektroauto per 3D-Druck live ausdrucken

Im September dieses Jahres möchte der US-Autohersteller Local Motors auf der Messe International Manufacturing Technology Show 2014 in Chicago ein Elektroauto live vor dem Publikum ausdrucken. Das Auto soll Firmenangaben zufolge innerhalb von fünf Tagen fertig sein.

Rally Fighter - Auto aus dem 3D-Drucker

Das Auto aus dem 3D-Drucker: Der Rally Fighter von Local Motors soll in nur 6 Tagen auf der International Manufacturing Technology Show 2014 in Chicago vor den Augen der Zuschauer entstehen (Bild © localmotors.com)

Wenn dies tatsächlich gelingen sollte, dann könnte sich Local Motors damit Lorbeeren verdienen weil es das erste jemals per 3D-Drucker hergestellte Elektroauto wäre. Das fertige Elektroauto soll besonders effizient sein und sich das Basismodell an die örtlichen Anforderungen anpassen können, wie das Unternehmen Local Motors auf seiner Firmenwebsite berichtet.

Die neue Herstellungstechnik habe das Potenzial eine industrielle Revolution in der Autoindustrie auszulösen und könne zu einer enormen Senkung der Herstellungskosten führen. Auf dem 3D-Druck-Event der International Manufacturing Technology Show 2012 fertigte das Unternehmen mit dem Rally Fighter bereits ein Offroad-Fahrzeug aber nicht per 3D-Druck sondern aus vorgefertigten Teilen, die aus dem 3D-Drucker stammten und innerhalb von sechs Tagen zu einem Auto zusammengebaut wurden.

Die Elektroautos gewinnen verstärkt an Bedeutung aber die hohen Preise und die eingeschränkten Reichweiten sind die größten Hürden, die bewältigt werden müssen ehe sie auch für Normalverbraucher erschwinglich werden. Die heutigen Elektroautos liegen preislich bei durchschnittlich 20.000 bis 100.000 Euro undhaben eine Reichweite von maximal 400 Kilometern mit einer Akkuladung. Nur, wenn sie im Preis drastisch sinken und sich die Reichweite verdoppeln würde könnte der Durchbruch auf dem Massenmarkt gelingen.

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Kommentiere den Artikel


Im Magazin blättern

In 3D-Objekte blättern

Anzeige

Folge uns auf Facebook!

Folge uns auf Google+

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen