Der vielseitig bekannte Automobildesigner Camilo Pardo plant mit dem US-Automobilhersteller Local Motors zusammenzuarbeiten, um so Kunden 3D-Autos in den unterschiedlichsten und angesehensten Designs anbieten zu können. 

Anzeige

Local Motors dürfte mittlerweile jedem 3D-Druckliebhaber und Autofan ein Begriff sein. Verantwortlich für das erste 3D-gedruckte Auto, steht das amerikanische Unternehmen ganz weit oben auf der Spitze innovativer Automobilherstellungsverfahren. Neben der Enthüllung des „Stratis“ macht Local Motors erneut Schlagzeilen, doch diesmal auf eine andere Art.

Camilo Pardo ist unter anderem der Designer des 2005-06 Ford GT-Modells und anscheinend sehr an einer Zusammenarbeit mit Local Motors interessiert, das berichtete vor einigen Tagen das Forbes Magazine. Pardo habe persönlich bei dem 3D-Autohersteller angefragt, das Unternehmen mit ein paar neuen Designs zu unterstützen.

Camilo Pardo
Autodesigner Camilo Pardo (Foto: © 3dprint.com)

Auch wenn noch offiziell nichts über eine tatsächliche Zusammenarbeit bekannt ist, so scheint es kein ausgeschlossener Weg für Local Motors zu bedeuten sich mit Top-Autodesignern zu vereinen. Schließlich würde dies bedeuten, dass auf diese Weise viel einfacher individuelle und kreative Designs zur Verfügung stehen würden, die dann vom Hersteller zu deutlich geringeren Preisen produziert werden könnten. Man stelle sich nur mal vor, wie es wäre, wenn man sich im Internet für sein 3D-Auto aus einer Reihe von außerordentlichen Designs entscheiden könnte.

Das würde in jedem Fall eine Bereicherung nicht nur für Local Motors, sondern auch für die Designer bedeuten, die, wie bei der Entwicklung neuer Apps beispielsweise, ihre eigenen Entwürfe hochladen könnten. Am Ende würden sie dann ebenso von den erzielten Einnahmen profitieren.

Jetzt bleibt nur noch die Frage, wie viele angehende Designer sich Pardos Vorhaben anschließen würden. Der Erfolg von Local Motors beruht damit nicht nur einzig auf die Entwicklung von 3D-Autos, sondern ebenso auf dem Ziel unterschiedliche Bereiche der Automobilherstellung mit 3D-Drucktechnologien zu vereinen.

TOP 10 verkaufte 3D-Drucker der 39. Kalenderwoche 2020

Platzierung3D-DruckerAktionspreisAktion / GutscheinZum AngebotInfos zum Gerät
1Artillery Sidewinder-X1331,10 €

N4C0B46DE6DEB001

kaufenProduktvorstellung lesen
2QIDI TECH X-Max1.199,00 €Flash Salekaufen
3QIDITECH Large X-Plus687,14 €Flash Salekaufen
4Artillery GENIUS239,94 €Flash SalekaufenTestbericht
5Anycubic Chiron368,94 €Flash Salekaufen
6ANYCUBIC Mega X343,14 €Flash SalekaufenTestbericht
7ANYCUBIC Mega-S179,74 €Flash Salekaufen
8Alfawise U30 Pro237,35 €

GB720SALE194

kaufen
9Flying Bear Ghost 4S309,59 €

F5079D62CDE27001

kaufen
10Creality Ender 3153,94 €

F4FE9A937B5EB000

kaufen
OUTTRONXY X5SA327,89 €kaufen
OUTELEGOO Mars
241,37 €kaufen
OUTCreality CR-10 V2429,14 €

S4FFCD1E79A27000

kaufen
OUTEcubMaker 4 in 1545,58 €kaufen
OUTAnycubic Photon-S372,53 €kaufen
OUTANYCUBIC MEGA ZERO160,57 €kaufen
7Alfawise U30171,99 €

ALFAWISEU30T

kaufenTestbericht
OUTAlfawise U20269,6 €kaufenTestbericht
OUTNOVA3D Bene4 LCD362,30 €kaufen
OUTCreality Ender 3 V-Slot187,63 €kaufenTestbericht
OUTTRONXY D01426,39 €kaufen

Gutschein-Code funktioniert nicht? Hier melden | Alle 3D-Drucker-Gutscheine | 3D-Drucker kaufen