Auf ein Bier:

Fluggesellschaft KLM serviert frischgezapftes Bier im Trolley aus dem 3D-Drucker

 12. September 2016  Andreas Krämer  

Die niederländische Fluggesellschaft KLM bietet Passagieren der World Business Class seit dem 31. August 2016 frischgezapftes Heineken Bier über einen fahrbaren Bier-Trolley an. Dieser Trolley wurde mit einem 3D-Drucker hergestellt.

Passagiere der KLM können jetzt auch Bier trinken.
In den Flugzeugen der KLM wird nun auch Heineken Bier ausgeschenkt. © blog.klm.com

Gedruckt wurde das BrewLock Fass, welches anstelle von CO2 mit Luftdruck arbeitet, um gekühltes Bier auch in druckgesteuerten Flugzeugkabinen servieren zu können. Entwickelt wurde das BrewLock Bierfass in Zusammenarbeit mit dem Bierkonzern Heineken.

Das Bier schmeckt KLM zufolge während des Fluges genauso wie am Boden. Im Vorfeld wird dafür das Bierfass vorgekühlt und anschließend in einen isolierten Behälter gesteckt, der eine optimale Temperatur für das Bier gewährleisten soll.

Der Bier-Service wird wegen des teuren 3D-Drucks des BrewLock-Bierfasses in absehbarer Zeit nicht auf allen Flügen der niederländischen Airline angeboten, sondern nur in der World Business Class und auf KLM Sonderflügen serviert.

Stewardess zapft Heineken Bier. ©cntraveler.com
Stewardess zapft Heineken Bier. ©cntraveler.com

Anzeige

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.