Der YouTuber Dan Fritsche vom Kanal 3d_coasters hat in einem sehr aufwendigen Makers-DIY-Projekt eine äußerst komplexe Achterbahn mit seinem 3D-Drucker hergestellt. Für „NoLimits 2“ benötigte Fritsche von der CAD-Modellierung über die Druckzeit bis hin zur Nachbearbeitung rund 1.500 Arbeitsstunden. Wir stellen das beeindruckende Projekt zur NoLimits 2-Achterbahn einmal genauer vor.

Anzeige

3d_coasters LogoIn einem aufwendigen 3D-Druck-Projekt hat der YouTuber Dan Fritsche vom Kanal 3d_coasters gezeigt, wie er mithilfe von handelsüblichen Desktop-3D-Druckern eine detailierte und funktionsfähige Spielzeugachterbahn für sich zu Hause baute. Das knapp fünf Minuten lange Video zeigt, wie seine NoLimits 2-Achterbahn entstanden ist und was sie alles kann.

Von der Planung bis zur ersten Fahrt

Fritsche benötigte mehr als 600 Stunden, bis er die Achterbahn und das Layout der gesamten Strecke mit der CAD-Software Fusion 360 Stück für Stück geplant hatte. Es waren 2.983 Einzelteile, die er mit im Anschluss drucken musste. 800 Stunden und sieben Filamentrollen später hielt er die 3D-gedruckten Einzelteile in den Händen.

 

» Selber drucken: 7 kostenlose 3D-Druckvorlagen für Kugelbahnen aus dem 3D-Drucker

Im nächsten Schritt musste er jedes einzelne Stück von Hand schleifen und nachbearbeiten. Gerade bei den Schienenstücken war es wichtig, präzise zu arbeiten, um unerwünschte Reibung zu minimieren. Weitere 35 Stunden danach war auch das erledigt. 20 Stunden arbeitete er anschließend daran, die achtsitzige Miniatur-Achterbahn zusammenzubauen. Es folgten 10 Stunden der Fehlersuche und Feinabstimmung der Strecke. Schließlich sollte die Achterbahn auch erfolgreich eine Runde absolvieren können.

Elektronisches Startsystem

Normalerweise ist es bei Achterbahnen so, dass anfangs ein großer Hügel hochgefahren wird und steiler Abhang folgt, um der Achterbahn die nötige Energie für die Fahrt zu geben. Die Achterbahn von Fritsche emuliert neuere Systeme modernerer Designs, die mit elektronischen Startsystemen das Fahrzeug und seine Passagiere sofort beschleunigen. Die gesamte Elektronik von NoLimits 2 führte ein Arduino mit benutzerdefiniertem Code aus, zusammen mit einem einzelnen Gleichstrommotor und fünf Servos.

3D-gedruckte Achterbahn
Die 3D-gedruckte Achterbahn wurde mit einem 3D-Drucker von Prusa gedruckt (im Bild: Achterbahn komplett)(Bild © Screenshot YouTube Video „3D Printed Launch Roller Coaster“).

Für einen Menschen ist die Achterbahn allein der Größe wegen schon nicht geeignet. Die hohen Geschwindigkeiten und die extremen G-Kräfte würden diese in dem Fall vermutlich auch nicht überleben. Aber sie ist auf jeden Fall für Achterbahn-Fans ein sehenswertes Vergnügen. Und vielleicht inspiriert sie den einen oder anderen Hobby-Maker zu einem ähnlichen 3D-Druck-Projekt. Eine Auswahl an geeigneten 3D-Druckern gibt es in unserem Shop zu finden. Weitere Inspiration für Kurioses aus dem 3D-Drucker haben wir in der gleichnamigen Kategorie zusammengefasst. Mit einem Newsletter-Abonnement verpassen Sie keine weiteren ausgefallenen 3D-Druck-Ideen und News zu spannenden anderen Themen aus der Welt des 3D-Drucks.

Die NoLimits 2 im Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 21. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
TOPSELLER #1Artillery Sidewinder X2319,99 € Neuer RekordtiefpreiskaufenTestbericht
TOPSELLER #2QIDI TECH X-Max894,00 €kaufenTestbericht
TOPSELLER #3ANYCUBIC Vyper3301,61 €kaufen
4QIDI TECH X-Plus637,49 €kaufenTestbericht
5Creality Ender 3 S1330,00 €kaufen
6Creality CR-6 SE199,99 €kaufenNeuvorstellung | Tesbericht
7FLSUN Super Racer SR375,90 €kaufenTestbericht
8QIDI TECH i-mate S419,99 €kaufenTestbericht
9Artillery Genius233,54 €kaufenTestbericht
10ANYCUBIC Photon Mono X369,99 €kaufen
11Ender 5 Plus446,61 €kaufen
12Sovol SV01269,99 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop