Der US-Hersteller von 3D-Druckern Origin aus San Francisco hat die Validierung seiner 3D-gedruckten Nasopharynxabstriche für COVID-19-Testkits abgeschlossen. Jetzt sollen diese in großem Umfang schnellstmöglich mit dem 3D-Druckverfahren hergestellt werden. Origin ist außerdem an weiteren Projekten zur Produktion und dem 3D-Druck von persönlicher Schutzausrüstung für medizinisches Personal (PSA) beteiligt.

Anzeige
Geekbuying 10th Anniverary

Der in San Francisco (USA) beheimatete 3D-Drucker-Hersteller Origin hat die klinische Studien seiner 3D-gedruckten Nasopharynxabstriche für die Verwendung in COVID-19-Testkits validiert und beendet. Jetzt startet die Produktion der Testabstriche in großem Umfang, wie das Unternehmen in einer Pressemitteilung erklärt. Erst letzte Woche verkündete der 3D-Drucker-Hersteller Carbon die Herstellung von über einer Million COVID-19-Testabstriche pro Woche.

Getestet und klinisch validiert

Getestet und klinisch validiert wurden die Testabstriche im Beth Israel Deaconess Medical Center (BIDMC). Es galt Kriterien wie menschliche Faktoren, Materialtests und PCR-Kompatibilität zu bestehen. Die 3D-gedruckten Testabstriche wurden außerdem Tests mit der U.S. Army, Origin-Materialpartnern, der UCLA und anderen Universitäten sowie unabhängigen medizinischen Labors unterzogen. Chris Prucha, Mitbegründer und CEO von Origin, erklärt, dass Origin seine Bemühungen derzeit ausschließlich auf die Entwicklung von Medizinprodukten und PSA konzentrieren wird.

Testabstriche Origin
Getestet und klinisch validiert wurden die Testabstriche im Beth Israel Deaconess Medical Center (Bild © Origin).

3D-gedruckte Testabstriche von Origin

Die Testabstriche sind sterilisierbar, wodurch sie wiederverwendbar werden, was den Mangel weiter reduziert. Durch den 3D-Druck ist die Herstellung zuverlässiger und skalierbarer. Sie werden mit dem Origin One, einem 3D-Drucker in Fertigungsqualität, gedruckt. Durch programmierbare Photopolymerisation kann dabei Licht, Wärme und Kraft präzise gesteuert werden.

Detaillierte Geometrien, die durch die fein abgestimmten Gitter der Origin-Testabstriche möglich sind, erfassen das Virus besser. Gedruckt wird mit einem einzigen Material, wodurch keine Formen benötigt werden. Die Testabstriche können hergestellt werden, wo sie gerade gebraucht werden. Ein Origin One-Drucker schafft bis zu 1.500 Stück auf einmal.

3D-gedruckte Teststäbchen im 3D-Drucker
Ein Origin One-Drucker schafft bis zu 1.500 Stück auf einmal (Bild © Origin).

Details zu PrintedSwabs.org

Origin ist nicht das einzige 3D-Druckunternehmen, das sich auf die Herstellung von Nasopharynxabstrichen konzentriert. PrintedSwabs.org, ein neues Branchenkonsortium, bietet eine Brücke zwischen Wissenschaft und Unternehmen. Dadurch sollen Millionen von 3D-gedruckten COVID-19-Testabstrichen rascher zur Lieferung bereitstehen.

Neben Testabstrichen kümmert sich das Konsortialunternehmen von PrintedSwabs.org auch um andere Projekte, bei denen 3D-gedruckte persönliche Schutzausrüstung entsteht. In einem Open-Source-Projekt wird ANSI-kompatibler Gesichtsschutz für den DLP-, SLA- und SLS-3D-Druck entwickelt, der sicherer als die derzeit verfügbaren FDM-Gesichtsschutzdesigns sein soll. Mit Standford Engineering arbeitet Origin außerdem an einem kundenspezifischen Aufsatz für eine Vollgesichts-Schnorchelmaske, ähnlich der N95-Maske. Das Projekt trägt den Namen Pneumask: Reusable Full-Face Snorkel Mask PPE. Alle News mit Bezug zum 3D-Druck rund um die COVID-19-Pandemie erhalten Sie auf unserer Themenseite „3D-Druck in der Coronavirus-Pandemie„und kostenlos im 3D-grenzenlos Newsletter (jetzt abonnieren).

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 26. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
TOPSELLER #1Artillery Sidewinder-X2302,00 € Neuer RekordtiefpreiskaufenTestbericht
TOPSELLER #2QIDI TECH X-Max894,00 €kaufenTestbericht
TOPSELLER #3ANYCUBIC Vyper3301,61 €kaufen
4QIDI TECH X-Plus637,49 €kaufenTestbericht
5Creality Ender 3 S1330,00 €kaufen
6Creality CR-6 SE199,99 €kaufenNeuvorstellung | Tesbericht
7FLSUN Super Racer SR375,90 €kaufenTestbericht
8QIDI TECH i-mate S419,99 €kaufenTestbericht
9Artillery Genius233,54 €kaufenTestbericht
10ANYCUBIC Photon Mono X369,99 €kaufen
11Ender 5 Plus446,61 €kaufen
12Sovol SV01269,99 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop