Der Informatikstudent Mukesh Sankhla stellte mithilfe eines handelsüblichen Desktop-3D-Druckers und verschiedener Elektronikkomponenten eine eigene Fotokamera her. Die „PiCam“ nimmt 12-Megapixel-Bilder und 4K-Videos auf. Sie kann außerdem remote gesteuert werden. Wir stellen sie vor.

Anzeige

Der Informatikstudent Mukesh Sankhla, ein begeisterter Fotograf, der zudem noch ein Faible für Elektronik hat, wollte sich nicht mit herkömmlichen Kameras zufrieden geben und baute kurzerhand seine eigene Kamera. Mithilfe eines 3D-Druckers, einem Raspberry Pi-Computersystem und seinem technischen Geschick entstand eine 12-Megapixel-Kamera, die PiCam.

Details zur PiCam

Die PiCam nutzt einen kostengünstigen Raspberry Pi 4-Computer mit 8 GB RAM und ein Linux-Desktop-Betriebssystem. Das HQ-Kameramodul enthält einen gestapelten, rückseitig beleuchteten Bildsensor IMX477R von Sony, der 12-Megapixel-Bilder und 4K-Videos aufnimmt. Sankhla ergänzte ein 16-mm-C-Mount-Teleobjektiv. Er erklärte jedoch, dass bereits ein Objektiv mit einer Breite von bis zu 6 mm funktionieren kann. Die PiCam kann CS-Mount-Objektive nutzen.

Einzelne Teile der PiCam
Der Informatikstudent druckte das Gehäuse mit dem 3D-Drucker (im Bild: Einzelne Teile der PiCam)(Bild © Mukesh Sankhla).

Nachdem er alle elektronischen Teile beisammen hatte, entwarf er ein Kameragehäuse in Fusion 360 und druckte es in 3D. Die hergestellten Teile aus dem 3D-Drucker halten sowohl die Computerplatine zusammen als auch das Pi-Kameramodul. Das gesamte Array wird mit M2,5- und M5-Schrauben befestigt und in den Hauptteil des Kameragehäuses aus Kunststoff eingelegt. Der sperrige 5-V-Computerlüfter der Kamera, der auf der Rückseite herausragt, hält die empfindliche Elektronik während des Betriebs kühl.

Remote-Steuerung

Seine PiCam wird mit einer wiederaufladbaren Powerbank betrieben, kann aber auch durchaus mit Akku und einem normalen Ladegerät genutzt werden. Ingesamt kostete ihn die einzelnen Teile rund 200 USD (200 EUR). Die Kamera kann zudem mit der App Remote.it auch remote arbeiten. Dazu wird sie über ein verbundenes iPad oder einen Computer mit der App oder über ein Remote-VNC-Konto gesteuert. Diese Funktion war ihm wichtig, da er damit seinen 3D-Drucker überwachen will. Die Kamera kann somit von überall auf der Welt bedient werden.

Damit auch andere Foto- und Elektronik-Enthusiasten eine PiCam bauen können, hat er sämtliche Informationen auf Instructables veröffentlicht. Das vollständige Build-Protokoll enthält Links zu seiner Teileliste und herunterladbare 3D-Dateien. Ein Fotograf stellte im Jahr 2019 ein 300 mm langes Verlängerungsrohr für seine Kamera mit dem 3D-Drucker zur Verwendung für Makrofotografie her. Weitere Projekte aus dem Bereich Kamera & 3D-Drucker haben wir in der gleichnamigen Kategorie zusammengefasst. Bleiben Sie über diese und andere 3D-Druck-Themen mit einem Abonnement unseres Newsletters auf dem Laufenden.

Angebot
ANYCUBIC Kobra Max 3D-Drucker auf Amazon kaufen
  • 【Extra große Druckgröße, einfacher Zusammenbau】Die maximale Druckgröße von ANYCUBIC KOBRA MAX beträgt 400 * 400 * 450 mm. Er kann Modelle bis zu 72L drucken. Sie können ein größeres 3D-Modell erhalten, indem Sie ihn einmal drucken. Es muss nicht mehrmals ausgedruckt und zusammengesetzt werden.

Haftungsausschluss

  1. Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein.
  2. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers stand.
  3. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich.
Letzte Aktualisierung am 5.10.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 40. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1Artillery Sidewinder-X2293,00 €kaufenTestbericht
2Creality Ender-3 S1303,00 € TOP-Aufsteigerkaufen
8Creality Ender-3 S1 Pro398,00 €kaufenTesbericht
3QIDI TECH X-CF Pro1524.49 €kaufen
4QIDI TECH X-Max870,00 €kaufenTestbericht
5ANYCUBIC Vyper280,76 €kaufen
6ANYCUBIC Kobra Plus500,46 €kaufenNeuvorstellung
7QIDI TECH X-Plus638,87 €kaufenTestbericht
9FLSUN Super Racer SR399,00 €kaufenTestbericht
10QIDI TECH i-mate S442,19 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop