3D-Drucker können uns schon sehr viel in der Medizin helfen. Nun konnte wieder etwas Gutes mit einem 3D-Drucker getan werden. In Sao Paulo, Brasilien, konnten die blinden Eltern dank der 3D-Drucktechnologie ihren ungeborenen Sohn „sehen“.

Anzeige

Ana Paula Silveira und ihr Ehemann Alvaro Zermiani aus Brasilien sind beide blind und erwarten nun ihr erstes, gemeinsames Kind. Ihnen bleibt das Glück verwehrt schon vor der Geburt einen Blick auf das Baby mittels Ultraschall zu erhaschen. Die Eltern wissen aber, wie viel sie mit ihren Händen sehen können. So suchten die beiden einen Arzt, der sich auch mit 3D-Druck auskennt und dieser machte den Fötus als 3D-Druckobjekt tastbar, berichtet „GE Healthcare“.

Dr. Heron Werner, ein Gynäkologe und Geburtshelfer aus der DASA-Klinik in Rio de Janeiro, wusste, dass er mit einem Ultraschallgerät von GE Healthcare die Bilder in ein 3D-Druckmodell verwandeln könnte. Die Idee hatte er aus der ägyptischen Ausstellung im Nationalmuseum Rio, die mit dieser Technologie arbeiten um alter ägyptischer Artefakte zu digitalisieren.

Die Eltern mit dem Modell des ersten Fötus
Die Eltern mit dem ersten Modell des Fötus (Bild © GE).

Das erste Ultraschallgerät im gynäkologischen Bereich mit eingebauter 3D-Druckfunktion ist der Voluson E10. Eigentlich war die Idee dahinter, Modelle zur Erkennung von anatomischen Defekten zu drucken. Außerdem um Ärzten chirurgische Handgriffe an Modellen üben zu lassen. Die Idee einen Fötus zu drucken und damit tastbar zu machen ist eine tolle, innovative Anwendungserweiterung und bringt besonders für Eltern mit Sehbehinderung sichtlich viel Glück.

Der größere Fötus
Das größere 3D-gedruckte Modell des Fötus (Bild © GE).

Ana Paula und Alvaro hatten dadurch schon frühzeitig die Gelegenheit, ihre Bindung zum Kind zu festigen. Sie konnten sich seiner Gesundheit sicher sein und schon im zweiten Modell haben sie Ähnlichkeiten festgestellt. Wir von 3d-grenzenlos freuen uns mit den werdenden Eltern und wünschen alles Gute für die Zukunft.

Wenn Sie weiterhin wissen wollen, ob solche Innovationen weiter bestehen, dann halten wir Sie gern auf dem Laufenden. (Newsletter)

Alle 3D-Druck-News per E-Mail abonnieren

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 15. Kalenderwoche 2021

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1Artillery Sidewinder-X1327,09 €kaufenNeuvorstellung
2QIDI TECH X-Max892,49 €kaufenTestbericht
3FLSUN Q5181,63 €kaufen
4QIDI TECH X-Plus668,77 €kaufenTestbericht
5Creality Ender 3 PRO204,23 €kaufen
6Artillery GENIUS225,97 €kaufenTestbericht
7Creality CR-6 SE271,15 €kaufenNeuvorstellung | Tesbericht
8Alfawise U30 Pro228,25 €kaufen
9Creality CR-10 V3432,65 €kaufen
10TRONXY X5SA262,13 €kaufenTestbericht
11Anycubic Chiron489,99 €kaufen
12FLSUN QQ S Pro248,59 €kaufen
13Flying Bear Ghost 4S325,60 €kaufen
14ANYCUBIC Mega X429,99 €kaufenTestbericht
15ANYCUBIC Mega-S242,32 €kaufen

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop

Angebot
Befristetes Angebot: Der ANYCUBIC MEGA-S 3D-Drucker jetzt 18% reduziert
  • Qucik Montage: 3 Schritte zum Einrichten des Druckers mit 8 Schrauben innerhalb von Minuten, nicht nur für einen erfahrenen Benutzer, sondern auch für Anfänger
  • Ultrabasis Plattform: Die Plattform ist mit einer Schicht aus patentiertem Mikropor bedeckt, um eine hervorragende Haftung zu gewährleisten. Und einfach, das Modell nach dem Abkühlen von der Plattform zu nehmen.