Der 3D-Scanner Artec Leo von Artec 3D hat ein Hardware-Update erhalten, um höhere Präzision, mehr Leistung, eine optimierte Erfassung von Farben und eine mehrsprachige Nutzeroberfläche zu bieten. Der „2022 Artec Leo“ ist mit einem NVIDIA Jetson TX2-Prozessor ausgestattet, der mehr als doppelt so leistungsstark wie sein Vorgänger sein und weniger als 7,5 Watt Strom verbrauchen soll. Wir stellen die wichtigsten Neuerungen vor.

Anzeige

Artec 3D LogoDer Hersteller von professionellen 3D-Scannern Artec 3D stellt in einer Pressemitteilung an das 3D-grenzenlos Magazin die verbesserte Version „2022 Artec Leo“ seines erfolgreichen 3D-Scanners Artec Leo vor. Das neue 3D-Scanner-Modell ist komplett kabellos und mit einem integrierten Touchscreen ausgestattet. Artec 3D erklärt, dass Kunden mehr Präzision, mehr Leistung, eine optimierte Farberfassung und eine mehrsprachige Nutzeroberfläche erhalten.

Artyom Yukhin, Präsident und CEO von Artec 3D, sagt dazu in der Mitteilung:

„Artec Leo war der branchenweit erste kabellose 3D-Scanner auf Basis von künstlicher Intelligenz – ein Umstand, der ihn legendär werden ließ. Jetzt sind wir allerdings noch einen Schritt weiter gegangen, um sicherzustellen, dass alle Anwender erstklassige, professionelle Ergebnisse mit garantierter Genauigkeit und noch exakteren Daten erhalten. Wir haben den neuen Artec Leo dahingehend erweitert, dass jeder Anwender schnell und einfach die gewünschten Ergebnisse in seiner Landessprache erhält.“

Verbesserte Verarbeitung und doppelte Intelligenz

3D-Scanner 2022 Artec Leo
Artec 3D stellt mit dem 2022 Artec Leo (im Bild) eine verbesserte Version seines 3D-Scanners Artec Leo vor (Bild © Artec 3D).

Der 2022 Artec Leo ist mit einem NVIDIA Jetson TX2-Prozessor ausgestattet, der doppelt so leistungsstark wie das Vorgängermodell sein soll und dennoch weniger als 7,5 Watt Strom verbraucht. Dank des NVIDIA Denver 2 verfügt er über einen optimierten Mehrkernprozessor, was insgesamt zu einer deutlich verbesserten Rechenleistung führt. Ein überarbeiteter Ablauf beim 3D-Scannen mit neuer Nutzeroberfläche und einem bedienungsfreundlicheren Bildschirm sind weitere Neuerungen.

Weitere Verbesserungen

Laut Artec 3D wurden alle wichtigen Parameter, von GPU-Leistung über Energieeffizienz, Deep-Learning-Bibliotheken bis hin zur Speicherbandbreite optimiert. Der TX2-Prozessor soll mehr als die doppelte Leistungskapazität und Intelligenz liefern. Gleb Gusev, CTO von Artec 3D, erklärt, dass der TX2 Anwendern noch schnellere und genauere Ergebnisse und einen noch intuitiveren automatisierten Ablauf ermöglicht.

Kalibrierungszertifikat und Kalibrierungsset

Nutzer sollen mit dem 2022 Artec Leo von garantierter Genauigkeit durch ein neues Kalibrierungszertifikat profitieren. Jeder 3D-Scanner wird zur Überprüfung mit hochpräzisen Referenzobjekten an verschiedenen Positionen innerhalb des Arbeitsvolumens kalibriert, wobei verschiedene Sensorteile des Scanners und unterschiedliche Abstände genutzt werden. Das soll eine gleichbleibende Genauigkeit gewährleisten.

Neu ist auch ein Kalibrierungsset mit dem Nutzer die Genauigkeit des Scanners überprüfen und Parameter anpassen können. Die Betriebsbedingungen können jeweils unterschiedlich sein, weshalb Anwender so regelmäßig das Gerät testen und auf die jeweilige Umgebung abstimmen können. Das vorbestellbare Kalibrierungsset ist ab April 2022 erhältlich.

Automatische Temperaturkontrolle und weitere Details

Eine Funktion zur automatischen Temperaturkontrolle erlaubt es dem Scanner, seine Komponenten auf optimaler Betriebstemperatur zu halten und für optimale Betriebsvoraussetzungen zu sorgen. Das Gerät wird dadurch nicht durch interne oder externe Temperaturänderungen beeinträchtigt, die die Messwerte beeinflussen könnten.

Mann mit 2022 Artec Leo an Baustelle
Der 3D-Scanner 2022 Artec Leo (im Bild) ist komplett kabellos (Bild © Artec 3D).

Der 3D-Scanner ist mit Algorithmen zur automatischen Anpassung des Helligkeitsgrades beim Scannen ausgestattet. Damit werden lebensechte, gleichmäßig beleuchtete 3D-Modelle ohne manuelle Korrekturen ermöglicht. Der neue Algorithmus zur Texturoptimierung kann die Texturgröße um das Zweifache reduzieren. Die Daten werden damit schneller für die Erstellung von 3D-Farbmodellen verarbeitet und geladen. Die Benutzeroberfläche ist neu in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Japanisch sowie Hochchinesisch einstellbar.

Video zum „2022 Artec Leo“ 3D-Scanner

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 40. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1Artillery Sidewinder-X2293,00 €kaufenTestbericht
2Creality Ender-3 S1303,00 € TOP-Aufsteigerkaufen
8Creality Ender-3 S1 Pro398,00 €kaufenTesbericht
3QIDI TECH X-CF Pro1524.49 €kaufen
4QIDI TECH X-Max870,00 €kaufenTestbericht
5ANYCUBIC Vyper280,76 €kaufen
6ANYCUBIC Kobra Plus500,46 €kaufenNeuvorstellung
7QIDI TECH X-Plus638,87 €kaufenTestbericht
9FLSUN Super Racer SR399,00 €kaufenTestbericht
10QIDI TECH i-mate S442,19 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop