Der Hersteller von Bioprintern, Biotinten und Bioprinting-Software Allevi hat seine Software Allevi Bioprint Pro vorgestellt. Diese verspricht dem Entwicklerteam zufolge leistungsstark und benutzerfreundlich zu sein und stellt ein weiteres Puzzlestück auf dem Weg zur Entwicklung von Organen aus dem 3D-Drucker dar.

Anzeige

Allevi hat eine neue Software veröffentlicht. Laut dem Hersteller von Bioprinting-Geräten, Verbrauchsmaterialien und Software ist Allevi Bioprint Pro leistungsstark und benutzerfreundlich und setzt ihren Fokus auf einem optimierten, projektorientierten Workflow mit fortlaufender Druckwiederholbarkeit, optimierten Voreinstellungen, Druckvorschau und integriertem Fotoeditor.

Bioprinting in der Medizin

Allevi Bioprint Pro Screenshot Ohr
Die Software ist laut dem Entwicklerteam leistungsstark und benutzerfreundlich (Bild © Allevi).

Bioprinting-Ressourcen von Allevi wie Bioprinter, Bioinks (sozusagen das Filament beim Biodruck) und Bioprinting-Software werden von Wissenschaftlern genutzt. Diese arbeiten daran, neue Techniken zur Lösung der schwierigsten Probleme zu finden. Im Vordergrund stehen Behandlung und Arzneimittelverabreichung mit der Suche nach Heilmitteln für Krankheiten wie Krebs. Ein Traum vieler Forscher ist es, lebensfähige Organe zu drucken, die dem Mangel an Spenderorganen bekämpfen.

Das großes Ziel: Lebensfähige Organe aus dem 3D-Drucker

Es ist noch niemandem gelungen, wirklich langfristig überlebende Organe zu drucken. Stattdessen behandelt man den Erkrankten mit patientenspezifischen Zellen, um eine Organabstoßung zu verhindern. Forschungsgruppen wie jene, die eine Förderung der Volkswagen-Stiftung erhielten, arbeiten jedoch intensiv daran, Organe zu entwickeln.

Grundlegende Prozesse des 3D-Drucks helfen dabei, Prototypen und Teile herzustellen für Schulprojekte, Industriedesign und mehr. Das Bioprinting entwickelt sich stets weiter und entführt uns in eine Welt, in der Wissenschaftler und Ärzte dabei und damit helfen, die Lebensqualität der Patienten zu verbessern.

» Erfahren Sie mehr: Diese Projekte und Entwicklungen beschäftigen sich mit dem 3D-Druck von Organen

Videovorstellung: Allevi’s Bioprint Pro-Software

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

TOP 10 verkaufte 3D-Drucker der 40. Kalenderwoche 2020

Platzierung3D-DruckerAktionspreisAktion / GutscheinZum AngebotInfos zum Gerät
1Artillery Sidewinder-X1331,10 €

N4C0B46DE6DEB001

kaufenProduktvorstellung lesen
2QIDI TECH X-Max1.199,00 €Flash Salekaufen
3QIDITECH Large X-Plus687,14 €Flash Salekaufen
4Artillery GENIUS239,94 €Flash SalekaufenTestbericht
5Anycubic Chiron368,94 €Flash Salekaufen
6ANYCUBIC Mega X343,14 €Flash SalekaufenTestbericht
7ANYCUBIC Mega-S179,74 €Flash Salekaufen
8Alfawise U30 Pro237,35 €

GB720SALE194

kaufen
9Flying Bear Ghost 4S309,59 €

F5079D62CDE27001

kaufen
10Creality Ender 3153,94 €

F4FE9A937B5EB000

kaufen
OUTTRONXY X5SA327,89 €kaufen
OUTELEGOO Mars
241,37 €kaufen
OUTCreality CR-10 V2429,14 €

S4FFCD1E79A27000

kaufen
OUTEcubMaker 4 in 1545,58 €kaufen
OUTAnycubic Photon-S372,53 €kaufen
OUTANYCUBIC MEGA ZERO160,57 €kaufen
7Alfawise U30171,99 €

ALFAWISEU30T

kaufenTestbericht
OUTAlfawise U20269,6 €kaufenTestbericht
OUTNOVA3D Bene4 LCD362,30 €kaufen
OUTCreality Ender 3 V-Slot187,63 €kaufenTestbericht
OUTTRONXY D01426,39 €kaufen

Gutschein-Code funktioniert nicht? Hier melden | Alle 3D-Drucker-Gutscheine | 3D-Drucker kaufen