Südkorea investiert verstärkt in 3D-Technologien. So soll beispielsweise eine 3D-Scan-Smartphone-App erschaffen werden, die dem Trend der einfachen und schnellen Erstellung von 3D-Inhalten folgt, die Beliebtheit der Augmented Reality (Erweiterte Realität) weiter ausbaut und sich auch für den 3D-Druck einsetzen lassen soll.

Anzeige

ETRI Logo.Das in Daejon, Südkoreas fünftgrößter Stadt, ansässige Elektronics and Telecommunications Research Institute (ETRI) hat angekündigt, eine 3D-Scan-Smartphone-Anwendung zu entwickeln, mit dem Ziel, die Erstellung von dreidimensionalen Objekten für Privatanwender zu vereinfachen. Das berichtet „ZDNet“. Für die Forschungsarbeiten wurden vom Ministerium für Wissenschaft, ICT und Zukunftsplanung insgesamt 5,7 Millionen US-Dollar in das ETRI investiert. Davon stammen insgesamt 1,5 Millionen US-Dollar aus privaten Mitteln.

Kurzvorstellung des Instituts

Das Institut wurde 1976 gegründet und beschäftigt insgesamt 2.000 Mitarbeiter, die meisten davon als Forscher. Zu den Errungenschaften des ETRI gehört ein 3D-Mehrfarbenhologramm, welches aus sämtlichen Blickwinkeln betrachtet werden kann. Obwohl das Hologramm nur drei Zoll groß ist, könnte seine Entwicklung große Auswirkungen auf die 3D-Design-Industrie haben.

3D-Hologramm
Das von den Wissenschaftlern des ETRI geschaffene 3D-Hologramm. (Bild: © Engadget)

ETRI hat zudem auch die Eigenschaften von Graphen untersucht, das als integrierte Sicherheitsvorkehrung in Kleidung eingearbeitet wurde. Auf YouTube hat das Institut auch ein Video veröffentlicht, welches einen Cloud-basierten Computerservice, der die Bezeichnung GLORY CSS trägt, vorstellt.

Die neue Smarphone-App

Das Institut hat zudem erfolgreich behauptet, vier internationale Patente für ihre neue Anwendung zu besitzen, mit der 3D-Design und 3D-Content via Smartphone kreiert werden können. Mitarbeiter des ETRI haben vorgeschlagen, dass diese Technologie auch im Bereich des 3D-Drucks angewendet werden könnte, ähnlich wie beispielsweise die Microsoft 3D-Builder App.

Obwohl die App derzeit nur einen kleinen Teil der Arbeit bei ETRI ausmachen dürfte, lässt sich klar erkennen, dass Südkorea ein Zentrum der technologischen Innovation werden kann. Aufgrund der umfangreichen Unterstützung der Regierung sollten entsprechende Entwicklungen nicht lange auf sich warten lassen.

Anzeige

TOP 10 verkaufte 3D-Drucker der 13. Kalenderwoche 2020

Platzierung3D-DruckerAktionspreisAktion / GutscheinZum AngebotInfos zum GerätGültigkeit
1Artillery Sidewinder-X1360,09 €Flash SalekaufenProduktvorstellung lesen01.03.2020
2Artillery GENIUS274,58 €

E3D14987C00F4001

kaufen31.12.2020
3Alfawise U30 Pro218,51 €

GBU30PRO

oder

GBU30PRO

(nur CN-Warehouse)
kaufen30.04.2020
4ANYCUBIC Mega-S246,08 €Flash SalekaufenTestbericht lesenk.A.
5Alfawise U30167,21 €

GBEUWU30

oder

GBEUWU30

(nur EU-Warehouse)
kaufenTestbericht lesen31.03.2020
6QIDITECH Large X-Plus743,07 €Flash Salekaufenk.A.
7Alfawise U50190,01 €

GBU50DIY

oder

GBU50DIY

(nur CN-99-Warehouse)
kaufen30.04.2020
8ANYCUBIC MEGA ZERO160,57 €Flash Salekaufenk.A.
9Creality CR-10 V2446,54 €

GB1111CR10V2

kaufen31.03.2020
10Alfawise C10 Pro180,51 €

ALC10PRO1

kaufen31.03.2020

Gutschein-Code funktioniert nicht? Hier melden | Alle 3D-Drucker-Gutscheine | 3D-Drucker kaufen


Newsletter – 3D-Drucker-News per E-Mail:

Zur Anmeldung und Anmeldeinformationen