:

Spark – Autodesk investiert 100 Millionen US-Dollar in 3D-Drucktechnologie

Ab wann kann einem Unternehmen ein ernsthaftes Interesse am Wachstum und Entwicklung einer Branche zugerechnet werden? Schwierige Frage. Investiert aber ein Unternehmen 100 Millionen UD-Dollar in die Förderung von Innovationen und Startups für einen bestimmten Industriezweig, ist das Interesse definitiv gegeben. So wie bei der US-Softwarefirma Autodesk.

Spark Logo

Spark LogpDer Softwarehersteller Autodesk hat mit dem Spark Investment Fund ein Investitions-Fonds in Höhe von 100 Millionen US-Dollar gestartet, um seine Position im 3D-Druck zu stärken. Der Fonds hat Designer und Startups als Zielgruppe, die Interesse an der Entwicklung von Hardware, Software, Materialien und Marktplätzen mit Schwerpunkt auf 3D-Druck haben, berichtet Autodesk auf seinem Blog. Zum Vergleich: Die Stadt New York sagte erst kürzlich seiner 3D-Drucker-Startup-Szene Förderungen zu. Die Investitionshöhe: 10 Millionen US-Dollar.

Jedes Start-up, welches Geld vom Spark Investment Fund erhält, bekommt einen Zugriff auf das Marketing und die Entwickler-Dienste von Autodesk im Rahmen des Spark Partnerprogramms. Die Unternehmen 3D Hubs, Authentise, Dremel, Local Motors and MatterFab sind derzeit Partner von Autodesk. Im Mai 2014 startete Autodesk seine 3D-Druck-Plattform Spark auf der für den 3D-Druck geeignete 3D-Objekte erstellt werden können.

Es handelt sich bei Spark um eine offene 3D-Druck Software-Plattform, die Hardware-Herstellern, Softwarefirmen, Materialwissenschaftlern, Produktdesignern und anderen Interessierten die Arbeit im 3D-Druck erleichtern soll. Vor acht Monaten hatte Autodesk die britische CAD-Softwarefirma Delcam übernommen und mit Spark einen Versuch gestartet, den Grundstein für einheitliche Standards im 3D-Druck zu legen.

Hilf uns Dinge zu verbessern. Bewerte den Artikel:

0 0

Anzeige

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.