Das französische Unternehmen AddUp und das US-amerikanische Oak Ridge National Laboratory (ORNL) gehen eine Kooperation ein, um den 3D-Druck von Metallwerkzeugen zu verbessern. Der größte Teil der Arbeit wird in der Manufacturing Demonstration Facility (MDF) des DOE, in den Zentren von ORNL, durchgeführt. Das Kooperationsvolumen hat einen Umfang von 2,7 Millionen USD. Die genauen Ziele im Überblick.

Anzeige

Der französische Hersteller von Metall-3D-Drucklösungen AddUp und das Oak Ridge National Laboratory (ORNL) gehen eine kooperative Forschungs- und Entwicklungsvereinbarung in Höhe von 2,7 Millionen US-Dollar (rund 2,43 Millionen Euro) ein. Dabei soll ein 3D-Druckverfahren für die Herstellung von Werkzeug entstehen. AddUp hatte darüber auf Twitter berichtet.

Das Ziel beider Einrichtungen ist es, die Laser Powder Bed Fusion-Technologie weiterzuentwickeln. ASTM International hat 2018 mit F3303 einen neuen Standard für Pulverbettfusion-3D-Druck vorgestellt.

Details zur Zusammenarbeit

In der Manufacturing Demonstration Facility (MDF) des DOE in den Zentren von ORNL arbeitet AddUp derzeit an der Entwicklung industrieller LPBF-Technologien für Werkzeuganwendungen. Die Abscheidungsrate innerhalb der Pulverbetttechnologien wird überwacht und soll metallurgische Prozesse steuern und dabei die Qualifizierung von Stahlwerkzeugkomponenten verwalten.

Mitarbeiter von AddUp und ORNL
Beide Unternehmen haben sich Ziele gesetzt, um die additive Fertigung von Werkzeugen zu verbessern (Bild © AddUp / ORNL).

Durch die Kooperation sollen validierte Rezepturen für additive Fertigungsprozesse schneller bereitgestellt werden und ein vertieftes Verständnis der mikrostrukturellen Eigenschaften von 3D-druckbaren Werkzeugstählen vermitteln. Damit soll die Herstellung komplexer Formen- und Gesenkwerkzeuge möglich werden. Lösungen für die Werkzeugherstellung in der Massenproduktion sind ebenfalls das Ziel der Partner.

Beide Unternehmen wollen außerdem nach Lösungen für die geometrischen Einschränkungen beim Werkzeugbau in der Massenproduktion suchen. Das betrifft vor allem dünne Wände, Überhangwinkel, Prozesswiederholbarkeit und andere Herausforderungen wie zum Beispiel das Kunststoffspritzgießen, das mit komplexen Kühlkanälen möglich ist.

AddUp und ORNL

AddUp ist ein Additive Manufacturing-Unternehmen von Fives und Michelin. Es ist spezialisiert auf Technologien wie die Directed Energy Deposition (DED), Powder Bed Fusion (PBF) sowie Elektronenstrahlschmelzen (EBM). Das wissenschaftliche und technologische Oak Ridge National Laboratory (ORNL) aus dem amerikanischen Bundesstaat Tennessee gehört zum Energieministerium der Vereinigten Staaten.

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Die Topseller der 49. Kalenderwoche 2022

PlatzierungNameGerätetypBester PreisShopMehr Infos
1Creality Ender-3 S1 Pro
TOP-Aufsteiger
3D-Drucker339,76 €kaufenTest
2Artillery Sidewinder-X23D-Drucker260,00 €kaufenTest
3SCULPFUN S30 Pro Max 20W
TOP-Aufsteiger
Lasergravierer781,27 €kaufen
4Creality Ender-3 S13D-Drucker303,00 €kaufen
5QIDI TECH X-Max3D-Drucker870,00 €kaufenTest
6SCULPFUN S10Lasergravierer358,77 €kaufenTest
7SCULPFUN S30 Pro 10WLasergravierer479,69 €kaufenTest
8ORTUR Laser Master 3Lasergravierer549,89 €kaufenTest
9QIDI TECH X-CF Pro3D-Drucker1.459,00 €kaufen
10LaserPecker 2 ProLasergravierer929,73 €kaufenTest
11ATOMSTACK A20 Pro 20WLasergravierer781,27 €kaufen
12ATOMSTACK X7 Pro 50W
Neueinsteiger
Lasergravierer499,00 €kaufenTest

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop