Der US-amerikanische Anbieter digitaler Fertigung mit Schwerpunkt auf industriellen 3D-Druck, CNC-Bearbeitung und Blechbearbeitung Prototek erwirbt die Prototype Solutions Group (PSG). Damit setzt es den Ausbau seiner Fähigkeiten im Bereich der additiven Fertigung fort. PSG bietet Quick-Turn-Prototyping in der CNC-, additiven und der Gussfertigung.

Anzeige

Das amerikanische Unternehmen Prototek Holdings LLC, ein Anbieter digitaler Fertigung für industriellen 3D-Druck, CNC-Bearbeitung und Blechbearbeitung, erwirbt laut einer Pressemitteilung die Prototype Solutions Group (PSG). PSG bietet Quick-Turn-Prototyping in der CNC-, additiven und der Gussfertigung. Mit PSG hat Prototek nun einen dritten Standort in Wisconsin. PSG wird sich Midwest Prototyping anschließen, dem Hauptsitz von Prototeks additiver Fertigungsabteilung. Außerdem wird sich das Unternehmen Prototek, Grafton, einem Blech- und Bearbeitungsbetrieb anschließen und erhält so zusätzliche Kapazitäten.

Details zur Übernahme

Der Mitbegründer und Präsident von PSG, Alan Anderson, wird unter CEO Bill Gress strategischer Betriebsberater von Prototek. Gemeinsam mit dem Managementteam wird er weiterhin das Tagesgeschäft am Standort Menomonie beaufsichtigen. Mit dem Erwerb von PSG erweitert Prototek seine Produktionskapazitäten. PSG ergänzt Prototeks Rapid-Prototyping-Fähigkeiten um weitere CNC-, additive Fertigungs- und mehrere neuartige Gussfertigungsverfahren. Prototek wird an allen elf derzeitigen Standorten tätig sein. Auf einer Produktionsfläche von mehr als 23.000 Quadratmetern arbeiten über 300 Mitarbeiter.

Sie interessieren sich für Firmenübernahmen in der 3D-Druck-Branche und andere spannende Themen aus der Welt des 3D-Drucks? Dann abonnieren Sie hier unseren Newsletter und verpassen Sie keine weiteren Neuigkeiten. Kostenlos und jederzeit kündbar.

Prototype Solutions Group Team
Prototek erwirbt die Prototype Solutions Group (im Bild: Team von PSG)(Bild © Prototype Solutions Group).

Stimmen der Verantwortlichen

Bill Gress, CEO von Prototek, sagte:

„Al und sein Team haben bei PSG ein großartiges Geschäft aufgebaut. Sie sind in den letzten 17 Jahren weiter gewachsen und haben sich zu einer wirklich beeindruckenden Organisation entwickelt, und ihre Synergien mit Prototek sind unbestreitbar. Ich bin zuversichtlich, dass sie maßgeblich dazu beitragen werden, unsere kontinuierlichen Bemühungen zum Aufbau einer erstklassigen digitalen Fertigungslösung aus einer Hand zu unterstützen.“

Alan Anderson sagte:

„Ich freue mich sehr darauf, mit Bill und dem Prototek-Team zusammenzuarbeiten, um diese Organisation auszubauen. Ich habe meine Jahre beim Aufbau von PSG genossen, aber die Gelegenheit, die Ressourcen und Fähigkeiten einer größeren Organisation zu nutzen, um eine umfassendere Vision zu verwirklichen, war der logische nächste Schritt. Was Prototek versucht, indem es ein umfassender Marktführer im Bereich der digitalen Fertigung wird, ist etwas, an dem ich mit meinem Unternehmen teilhaben wollte, und ich freue mich sehr über die Karrieremöglichkeiten, die dies meinem Team hier bei PSG bietet.“

Video-Portait zu Prototek

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 40. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1Artillery Sidewinder-X2293,00 €kaufenTestbericht
2Creality Ender-3 S1303,00 € TOP-Aufsteigerkaufen
8Creality Ender-3 S1 Pro398,00 €kaufenTesbericht
3QIDI TECH X-CF Pro1524.49 €kaufen
4QIDI TECH X-Max870,00 €kaufenTestbericht
5ANYCUBIC Vyper280,76 €kaufen
6ANYCUBIC Kobra Plus500,46 €kaufenNeuvorstellung
7QIDI TECH X-Plus638,87 €kaufenTestbericht
9FLSUN Super Racer SR399,00 €kaufenTestbericht
10QIDI TECH i-mate S442,19 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop