ONLINE-Magazin zum 3D-Druck – Aktuelle News und Entwicklungen aus der Welt der 3D-Drucker
Menu

Behandlung von Akne: Britische Wissenschaftler entwickeln Anti-Akne-Maske mit einem 3D-Drucker

Britische Wissenschaftler haben eine Anti-Akne-Maske mit einem 3D-Drucker entwickelt. Für die innovative Maske zur Behandlung von Akne wurde das Gesicht des Patienten zuvor mit einem 3D-Scanner eingescannt. Die Forscher planen nach einem erfolgreichen Test bereits die Verbreitung der Methode.

Ein Forscherteam des University College London School of Pharmacy (UCL) hat eine Anti-Akne-Maske mithilfe von einem Form 1+ 3D-Drucker von Formlabs entwickelt. Im Vorfeld des 3D-Drucks scannten sie dafür mit einem „Sense“ 3D-Scanner von 3D Systems die Nase eines Patienten ein. Mit der maßgeschneiderten Maske und dem darin enthaltenen Medikament kann die Behandlung von Hautkrankheiten wie Akne gezielter erfolgen als mit konventionellen Methoden der Akne-Behandlung.

Gedruckt wurde die Anti-Akne-Maske mit einem Formlabs Form 1+ SLA 3D-Drucker, der als Druckmaterial Resin (Harz) verwendet. Die Maske passt perfekt auf das Gesicht des Patienten und das Medikament kann in einen isolierten Bereich der Maske gefüllt werden. Auf diese Weise werden alle von Akne betroffene Stellen gezielt behandelt. In der Zukunft könnte ein Arzt das Gesicht seines Patienten einscannen, die Anti-Akne-Maske drucken und ihm überreichen, damit er sie für die Akne-Behandlung anlegen kann.

Anti-Akne-Maske

Anti-Akne-Maske aus einem 3D-Drucker (Bild © ScienceDirect/Journal of Controlled Release).

Die Forscher testeten vorab ob FDM- oder SLA-Drucker für die Maskenherstellung besser geeignet sind. Bei den Arzneimittel-Diffusionstests kristallierte sich der SLA-3D-Druck als das geeignetere Verfahren heraus, was dazu führte, dass man sich am Ende für einen Form 1+ SLA-3D-Drucker von Formlabs entschied.

Der vollständige Bericht der Forscher aus dem „Journal of Controlled Release“ kann auf Website „ScienceDirect“ gegen eine Gebühr nachgelesen werden.

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Kommentiere den Artikel


Im Magazin blättern

In Forschung blättern

Anzeige

Folge uns auf Facebook!

Folge uns auf Google+

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen