ONLINE-Magazin zum 3D-Druck – Aktuelle News und Entwicklungen aus der Welt der 3D-Drucker
Menu

Biodruck: Indisches Unternehmen soll Lebergewebe mit dem 3D-Drucker hergestellt haben

Indischen Forschern ist es eigenen Angaben zufolge gelungen, mit Hilfe von 3D-Druck Lebergewebe herzustellen. Das Lebergewebe aus dem 3D-Drucker soll Pharmaunternehmen dabei unterstützen, entsprechende Medikamente testen zu können, ohne auf Tierversuche zurückgreifen zu müssen.

Logo Pandorum TechnologiesDas indische Unternehmen Pandorum Technologies soll eigenen Angaben zufolge Lebergewebe mit einem 3D-Drucker erzeugt haben. Das Lebergewebe aus dem 3D-Drucker soll zu weniger Tier- und Personenversuchen führen und sich zusätzlich Millionen an Euro in der Forschung einsparen lassen.

Die Mini-Leber imitiert nach Angaben des Mitgründers Arun Chandru die echte Leber und könnte als Testplattform eingesetzt werden. Auf diese Weise sei die Entwicklung von Medikamenten mit besserer Wirksamkeit möglich.

Eine vermeintliche Leber aus dem 3D-Drucker könnte Unternehmen dabei helfen neue Medikamente zu entwickeln ohne Tests mit Menschen oder Tieren durchführen zu müssen, um die Wirksamkeit festzustellen.

Lebergewebe aus dem 3D-Drucker

Lebergewebe aus dem 3D-Drucker (Bild © Pandorum Technologies).

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Kommentiere den Artikel


Im Magazin blättern

In Forschung blättern

Anzeige

Folge uns auf Facebook!

Folge uns auf Google+

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen