Sample Coupled Resonance Photorheology (SCRPR) Verfahren: Neues Verfahren ermöglicht präzise Messung der Polymerverarbeitung beim SLA-3D-Druck

 26. November 2018  Jan Zieler  

Ein SLA-3D-Drucker (Stereolithographie) erhielt durch das National Institutes of Standards and Technology (NIST) ein Upgrade für eine neue Technik namens Sample Coupled Resonance Photorheology (SCRPR). Mit dem Verfahren wird es möglich die Qualität der Polymerverarbeitung eines einzigen Voxels beim SLA-3D-Druck zu messen und die Präzision und Qualität der Stereolithographie noch weiter zu optimieren.

Anzeige

SLA-3D-Drucker haben die Fähigkeit, Harze sehr schnell zu sehr detailreich gestalteten 3D-Objekten auszuhärten. Auch das Formel 1-Team Sauber hatte aus diesem Grund zuletzt fünf SLA-3D-Drucker erworben und setzt damit besonders bei der Produktion von Bauteilen auf dieses Verfahren der additive Fertigung.

Im Aushärtungsprozess können jedoch auf molekularer Ebene winzige Inkonsistenzen auf die physikalischen Eigenschaften des 3D-Drucks einen Einfluss haben, wodurch das Druckerzeugnis weniger dicht oder spröder wird. Einem Pressebericht von NIST zufolge misst die neue NIST-Technik den Ablauf der Polymerisation in 3D-Druckern, während des Lichthärtungsprozesses von Gelen und Harzen.

Beobachtung und Analyse eines einzelnen Voxels

Mit der Technik von NIST können während des Aushärtungsprozesses winzige Änderungen eines einzelnen Voxels (3D-Volumeneinheit) aus Harz beobachtet und analysiert werden. Die Technik von NIST ist eine Art lichtbasierte Atomic Force Microscopy (AFM) und wird als SCRPR (Sample Coupled Resonance Photorheology) bezeichnet. Die Technik misst, wo und wie sich die Materialeigenschaften in Echtzeit verändern. Dabei hat die Skala eine Zeitauflösung im Submillisekundenbereich, eine räumliche Auflösung im Submikrometerbereich und Größenordnungen kleiner als bei konventionellen Massenmessverfahren.

Die bei der Beobachtung der Polymerisation unterschiedlicher Substrate gewonnenen Daten liefert genaue Einblicke in die mögliche Verbesserung der Härtungszeit sowie die Optimierung der chemischen und physikalischen Eigenschaften von Harzen. Um das Polymer (Harz) mit einer AFM-Sonde zu härten, wurde die Sonde so modifiziert, dass ein UV-Laser angewendet wird. Dabei werden zwei Werte beobachtet: Energiedissipation und Resonanzfrequenz. Auf die Wertänderungen können mathematische Modelle angewendet werden, um mechanische Eigenschaften zu bestimmen.

Bild zur Messung der Polymerverarbeitung
Die durch Beobachtung der Polymerisation unterschiedlicher Substrate gewonnenen Daten gibt genaue Einblicke in die mögliche Verbesserung der Härtungszeit (Bild © NIST).

Erhöhte Resonanzfrequenz deckt die Polymerisation auf

Um Wertänderungen sichtbar zu machen, wurde eine topografische Polymerisationskarte eines einzelnen Voxels erstellt, wobei die Polymerisation durch eine erhöhte Resonanzfrequenz bemerkt wird. Zudem wird an der Modellierung der Wechselwirkungen zwischen Probeninteraktionen gearbeitet, um während der Polymerisation eine absolute Quantifizierung der Materialeigenschaften zu ermöglichen.

Die gewonnenen Daten sind nicht nur für die additive Fertigungsindustrie von Bedeutung, da NIST auch mit Unternehmen aus anderen Bereichen zusammenarbeiten möchte, um Materialeigenschaften zu untersuchen. Im Bereich der 3D-Drucktechnologie kommt es ständig zu neuen Entwicklungen, um die Polymere und 3D-Drucker präziser und schneller zu machen. So hat auch Nexa3D auf der CES 2018 einen Hochgeschwindigkeits-Industrie-SLA-3D-Drucker namens NXV vorgestellt. Alle Produktneuheiten und Arbeiten aus Forschung und Wirtschaft erfahren Sie wie gewohnt im Newsletter des 3D-grenzenlos Magazins (hier abonnieren).

Mehr News:

Anzeige

TOP 10 verkaufte 3D-Drucker der 17. Kalenderwoche 2019

PlatzierungGerätAktionspreisAktion/GutscheinZum ShopLagerDetailsTestberichtGültig bisRabattierte Stückzahl
1Creality3D – Ender 3170,80 €Flash
Sale
kaufenEU- Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis
- TOPSELLER 2018
lesen30.04.201950
2Alfawise U30158,22 €

GBLIVEZYGJ05

kaufenEU- Bestes Preis-Leistungs-Verhältnislesen30.04.2019200
3JGAURORA A5S134,84 €AUSVERKAUFTkaufenChina
4Anet A8125,85 €

GB23CC4

kaufenEU- Beliebter Klassiker30.04.201950
5Creality3D - Ender 3 PRO207,66 €

GBEnder3pro

kaufenChina- Steigende Nachfrage30.04.201950
6Alfawise U20251,71 €

GBLIVEZYGJ04

kaufenEU- SCHNELLER VERSAND AUS EU!lesen30.04.201950
7Creality3D CR-10S PRO530,40 €Flash
Sale
kaufenChina30.04.201950
8Anet A6144,73 €

GBBLA6

kaufenEU- Beliebter Klassikerlesen20.04.201950
9Creality3D CR - 10S386,56 €

GBCR10STY

kaufenChina- Umfangreiche Ausstattunglesen20.04.201950
10JGAURORA A5X332,62 €

GBA5X29

kaufenEUlesen20.04.201950

Gutschein-Code funktioniert nicht? Hier melden | Alle 3D-Drucker-Gutscheine | 3D-Drucker kaufen


Newsletter – 3D-Drucker-News per E-Mail:

Zur Anmeldung und Anmeldeinformationen