ONLINE-Magazin zum 3D-Druck – Aktuelle News und Entwicklungen aus der Welt der 3D-Drucker
Menu

Zukunftstechnologie: Boeing patentiert 3D-Druckverfahren für schwebende Objekte [Video]

Boeing hat ein Patent eingereicht, dass eine Art Schwebeverfahren für 3D-Objekte beschreibt. Während Objekte zwischen Magnetfeldern schweben, werden die Objekte schichtweise im bekannten 3D-Druckverfahren aufgebaut. Ein Video verdeutlicht die patentierte Idee von Boeing.

Logo BoeingDer US-Flugzeughersteller Boeing hat sich eine Technologie patentieren lassen, mit der schwebende Objekte aus dem 3D-Drucker hergestellt werden können. Die neue 3D-Drucktechnologie druckt Objekte, die in der Mitte einer Fläche schweben und von Magnetfeldern gehalten werden. Boeing setzt also auf Magnetfelder, welche die 3D-Objekte an Ort und Stelle halten. Für die Fertigung der speziellen 3D-Objekte werden mehrerere 3D-Drucker zur Fertigstellung eines 3D-Objekts eingesetzt

Die patentierte 3D-Drucktechnologie soll die Fertigung komplexer Teile aus dem 3D-Drucker ermöglichen. Nach Konzernangaben besteht ein Bedarf für ein AM-Verfahren und für eine Vorrichtung, welche die Notwendigkeit einer Plattform oder Trägermaterialien eliminiert, was der Stabilisierung des Teils im Herstellungsprozess dienen soll.

Schwebendes 3D-Objekt

Auszug aus dem Boeing-Patent für schwebende 3D-Objekte (Bild © Boenig).

Die Einschränkungen bezüglich aller Arten von Funktionen beim Druck komplexer 3D-Objekte würde mit Einsatz der Technologie entfallen.

Die Zentraleinheit des schwebenden 3D-Druckverfahrens bezeichnet Boeing als Nugget und befindet sich in der Mitte der Magnetfelder. Auf beiden Seiten dieser Basis kann der 3D-Drucker Materialien auftragen. Die Magnetfelder erlauben es die Nugget in jede beliebige Richtung zu drehen und dies ermöglicht komplexe 3D-Objekte. Der entscheidende Vorteil ist der Einsatz mehrerer 3D-Drucker, durch welche die Druckgeschwindigkeit enorm gesteigert werden kann.

Boeing plant das innovative Schwebe-3D-Druckverfahren bei der Herstellung von 3D-Objekten einzusetzen. Das vollständige Patent kann hier eingesehen werden. Auf folgender Seite gibt es eine Übersicht weiterer, interessanter Patente zum 3D-Druck. Abonnenten von unserem 3D-Drucker-Newsletter werden außerdem kostenlos mit allen neuen Nachrichten – auch über neue Patente – per E-Mail informiert (jetzt anmelden; limitierte Anzahl an Abonnenten).

Video-Illustration zeigt das patentiert Schwebeverfahren für 3D-Objekte:

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Kommentiere den Artikel


Im Magazin blättern

In Kurznachrichten blättern

Anzeige

Folge uns auf Facebook!

Folge uns auf Google+

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen