ONLINE-Magazin zum 3D-Druck – Aktuelle News und Entwicklungen aus der Welt der 3D-Drucker
Menu

3D-Druck-Service: Asus lässt Kunden ihren PC mit 3D-Druck individualisieren

Der Computer-Hardware-Hersteller Asus aus Taiwan hat auf der Computex 2016 Asus-Computerbauteile aus einem 3D-Drucker vorgestellt. Nach Angaben von Asus plant das Unternehmen einen Service, mit dem sich Asus-Kunden ihre individuellen Computerbauteile selbst zu Hause mit einem 3D-Drucker ausdrucken können.

Logo AsusDer Computerhersteller Asus aus Taiwan hat ein 3D-Druck-Projekt gestartet mit dem PC-Bauteile individuell hergestellt werden können. Auf der führenden IT-Messe in Asien „Computex 2016“ sind zum Beispiel Mainboards zu sehen, die mit Komponenten aus einem 3D-Drucker individuell anpassbar sind.

Die Individualisierung von Bauteilen für einen PC soll mit Einsatz des 3D-Druckers nach Angaben von Asus erleichtert werden. Der Messestand des Computerhersteller zeigt Abdeckungen für Slots, RAM-Gehäuse mit integrierten Kühler und Port-Panels aus dem 3D-Drucker.

Auf Basis des verwendeten Kunststoffs und verschiedener Farben können die Komponenten individuell gestaltet werden. Die erforderlichen 3D-Daten für den Druck der Bauteile möchte Asus eigenen Angaben zufolge zur Verfügung stellen. Der Veröffentlichungstermin für die 3D-Druck-Plattform ist zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht bekannt. Der Anwender muss zur Nutzung des geplanten 3D-Services und zum 3D-Druck seiner eigenen Asus-Computerkomponenten einen eigenen 3D-Drucker zuhause haben. Beim 3D-Druck der Gehäuseteile sollten bereits 3D-Drucker für unter 500 Euro brauchbare Ergebnisse liefern. Bei Neuigkeiten zum Thema mehr dazu in unserem 3D-Drucker-Newsletter.

Bilder

Gamer-PC-Gehäuse aus dem 3D-Drucker speziell für die männliche Zielgruppe (Bild © rog.asus.com).Frauen-Computer: Asus präsentiert ein Gehäuse aud dem 3D-Drucker für die weiblichen Kunden (Bild © rog.asus.com).Asus-Computerkomponenten aus einem 3D-Drucker (Bild © rog.asus.com).
<
>
Frauen-Computer: Asus präsentiert ein Gehäuse aud dem 3D-Drucker für die weiblichen Kunden (Bild © rog.asus.com).

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Kommentiere den Artikel


Im Magazin blättern

In Kurznachrichten blättern

Anzeige

Folge uns auf Facebook!

Folge uns auf Google+

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen