Logo Rapidobject (Leipzig)Für die Herstellung von funktionalen Präsentationsmodellen ist es dem Unternehmen Rapidobject aus Leipzig gelungen 75 Prozent an Material einzusparen. Am Modell eines Rosenbauer Großtanklöschfahrzeuges der Baureihe CBS gelang in einer Kombination aus SLS- und SLA-Verfahren die beispielhafte Materialeinsparung.

Durch komplexe Modellierungsarbeiten mit der 3D Grafiksoftware Blender konnte die Rapidobject GmbH aus Leipzig 75 Prozent Material bei der Herstellung von funktionalen Präsentationsmodellen einsparen. Die beiden Modelle eines Rosenbauer Großtanklöschfahrzeuges der Baureihe CBS wurden in Kombination aus dem Selektiven Lasersinter-Verfahren (SLS) und dem Stereolithografie-Verfahren (SLA) hergestellt.

Anhand von zweidimensionalen Fotografien und Konstruktionsdaten modellierten die Leipziger dreidimensionale CAD-Daten. Dabei generierten sie einzelne Baugruppen, die anschließend für den 3D Druck angepasst und aufbereitet wurden. Um Material und somit auch Kosten einzusparen, höhlte Rapidobject die digitale Druckvorlage der einzelnen Bauteile mithilfe der Blender 3D-Grafiksoftware aus.

Besonderes Einsparpotential bestand hierbei zum Beispiel beim Fahrerhaus und dem Wassertank. Dank dieser aufwendigen Modellierungsarbeiten konnten die Modelle mit 75 Prozent weniger Material bei gleichzeitig voller Funktionsfähigkeit und Stabilität hergestellt werden. Mit herkömmlichen Fertigungsverfahren wäre dies nicht möglich gewesen.

Bilder zum Projekt

Foto des Rosenbauer Großtanklöschfahrzeuges der Baureihe CBS
Foto des zu modellierenden und mit Hilfe von 3D-Druck zu erstellenden Objekts (Bild © Rapidobject).
Screenshot 3D-Modellierung Führerhaus des Tanklöschfahrzeugs
Mit der 3D-Software Blender wird das Führerhaus des Löschfahrzeugs modelliert (Bild © Rapidobject).
3D-Modell Rosenbauer Großtanklöschfahrzeuges
Vollständige 3D-Modellierung der mit dem 3D-Drucker zu erstellenden Bauteile des Objekts (Bild © Rapidobject).
Modell des Rosenbauer Großtanklöschfahrzeugs aus dem 3D-Drucker
Rapidobject erstellte nach der 3D-Modellierung in einer Kombination von SLS- und SLA-Verfahren das Rosebauer Großtanklöschfahrzeug (Bild © Rapidobject).

TOP 10 verkaufte 3D-Drucker der 39. Kalenderwoche 2020

Platzierung3D-DruckerAktionspreisAktion / GutscheinZum AngebotInfos zum Gerät
1Artillery Sidewinder-X1331,10 €

N4C0B46DE6DEB001

kaufenProduktvorstellung lesen
2QIDI TECH X-Max1.199,00 €Flash Salekaufen
3QIDITECH Large X-Plus687,14 €Flash Salekaufen
4Artillery GENIUS239,94 €Flash SalekaufenTestbericht
5Anycubic Chiron368,94 €Flash Salekaufen
6ANYCUBIC Mega X343,14 €Flash SalekaufenTestbericht
7ANYCUBIC Mega-S179,74 €Flash Salekaufen
8Alfawise U30 Pro237,35 €

GB720SALE194

kaufen
9Flying Bear Ghost 4S309,59 €

F5079D62CDE27001

kaufen
10Creality Ender 3153,94 €

F4FE9A937B5EB000

kaufen
OUTTRONXY X5SA327,89 €kaufen
OUTELEGOO Mars
241,37 €kaufen
OUTCreality CR-10 V2429,14 €

S4FFCD1E79A27000

kaufen
OUTEcubMaker 4 in 1545,58 €kaufen
OUTAnycubic Photon-S372,53 €kaufen
OUTANYCUBIC MEGA ZERO160,57 €kaufen
7Alfawise U30171,99 €

ALFAWISEU30T

kaufenTestbericht
OUTAlfawise U20269,6 €kaufenTestbericht
OUTNOVA3D Bene4 LCD362,30 €kaufen
OUTCreality Ender 3 V-Slot187,63 €kaufenTestbericht
OUTTRONXY D01426,39 €kaufen

Gutschein-Code funktioniert nicht? Hier melden | Alle 3D-Drucker-Gutscheine | 3D-Drucker kaufen