Der Aktienkurs des weltweit führenden 3D-Druckerherstellers 3D Systems aus den USA befindet sich in einer Kursexplosion. 30% stieg der Aktienkurs zuletzt und brachte vor allem den Anlegern große Freude. Einige Fachleute sehen dies jedoch etwas differenzierter. Zahlreiche Experten halten sich mit Einschätzung zum weiteren Vorgehen noch zurück. Oder raten gar zum Verkauf. Andere sehen den Beginn eines Booms und raten zum Kauf der Aktie.

Anzeige
Geekbuying 10th Anniverary

Erstaunlich gut sind derzeit die Zahlen vom US-amerikanischen 3D-Druckerhersteller 3D Systems, der seinen Umsatz erneut steigern konnte. Der Umsatz aber auch das Ergebnis je Aktie haben die Schätzungen der Analysten übertroffen. Die Aktien des Konzerns verzeichneten dabei eine Steigerung von 30 Prozent.

Derzeitiges Bewertungsniveau verhindert konstruktive Einschätzung

Loop Capital empfiehlt, die Aktien der Firma zu halten. Der Analyst Ananada Baruah setzte das Kursziel in diesen Zusammenhang um 4 US-Dollar auf 17 US-Dollar (ca. 15 Euro) nach oben. Wie Baruah erklärte, verhindert das derzeitige Bewertungsniveau und die Voltalität des Aktienkurses von 3D Systems zur Zeit eine konstruktivere Einschätzung, heißt es in einem Artikel vom „der Aktionär“. Das Unternehmen befinde sich jedoch auf einen guten Weg, was Umsatzwachstum und technologische Verbreitung des 3D-Drucks betrifft.

Troy D. Jensen von Piper Jaffray hob das Kursziel von 10 US-Dollar (ca. 9 Euro) auf 14 US-Dollar (ca. 12 Euro) an. Seine Entscheidung lautet unverändert „Underweight“, da der Druckerverkauf die Umsatzprognose übertraf. Mit den Modellen DMP Flex 100 und DMP Dental 100 stellte 3D Systems kürzlich zwei neue Metall-3D-Drucker vor, die geeignet sind für Dentallabore und Firmen, die im Bereich Prototyping tätig sind.

Screenshot zur Kursexplosion von 3D Systems
Die Aktien von 3D Systems in einer Kursexplosion (Bild © bearbeiteter Screenshot von deraktionaer.de).

Analysten halten sich mit Einschätzung zurück

Ein Großteil der Analysten hält sich bei 3D Systems mit ihrer Einschätzung allerdings zurück. Neun Fachleute, die die Nachrichtenagentur Bloomberg erwähnte, änderten nach der Veröffentlichung des Quartalsberichts ihre Einschätzung. Ein Analyst riet zum „kaufen“, fünf empfahlen, die 3D Systems Aktien zu halten oder setzten sie auf „neutral“ und drei Analysten rieten zum Verkauf oder die Papiere unterzugewichten.

Nach der Kursexplosion konnte 3D Systems das erzielte Kursplus verteidigen, doch es verbleibt eine hohe Votalität und Rückschlagpotenzial. Geeignet sind die Papiere des 3D-Drucker-Herstellers vor allem für spekulative Anleger. Im November 2017 erlebte die Aktie nach Veröffentlichung der Zahlen zum dritten Quartal einen rapiden Kursrückgang von 30 Prozent. Wir werden sehen, wie sich die Zahlen entwickeln. Über die weitere Entwicklung der Aktie und alle weiteren 3D-Drucker-Aktien hält Sie wie gewohnt unser Newsletter auf dem Laufenden (jetzt abonnieren).

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 26. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
TOPSELLER #1Artillery Sidewinder-X2302,00 € Neuer RekordtiefpreiskaufenTestbericht
TOPSELLER #2QIDI TECH X-Max894,00 €kaufenTestbericht
TOPSELLER #3ANYCUBIC Vyper3301,61 €kaufen
4QIDI TECH X-Plus637,49 €kaufenTestbericht
5Creality Ender 3 S1330,00 €kaufen
6Creality CR-6 SE199,99 €kaufenNeuvorstellung | Tesbericht
7FLSUN Super Racer SR375,90 €kaufenTestbericht
8QIDI TECH i-mate S419,99 €kaufenTestbericht
9Artillery Genius233,54 €kaufenTestbericht
10ANYCUBIC Photon Mono X369,99 €kaufen
11Ender 5 Plus446,61 €kaufen
12Sovol SV01269,99 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop