Das US-Hersteller für Metall-3D-Drucker Markforged gab in einer Pressemitteilung bekannt, dass es mit der Hilfe des SPAC-Unternehmens One an die Börse gehen wird. Damit ist nach Desktop Metal ein weiteres Metall-3D-Druck-Unternehmen diesen Schritt gegangen. Markforged rechnet mit einem Erlös von bis zu 425 Millionen US-Dollar.

Anzeige

Der Metall-3D-Drucker-Hersteller Markforged hat sich mit dem Special Purpose Acquisition Company (SPAC), bekannt als One, zusammengetan, welches vom Technologie-Veteranen Kevin Hartz gegründet wurde. Mit One will Markforged laut einer Pressemitteilung sein Unternehmen an die Börse bringen. One leitet das Vorhaben und A-Star sponsert es. Geplant ist der Gang an die Börse für den Sommer 2021 unter dem Tickersymbol „MKFG“.

Metall-3D-Druck an der Börse

3D-gedrucktes H13 Tool von Markforged
Im Jahr 2019 hat Markforged seinen ersten europäischen Standort in Dublin eröffnet (im Bild: 3D-gedrucktes H13 Tool von Markforged) (Bild © Markforged).

Auch der direkte Konkurrent Desktop Metal ging im vergangenen August im Rahmen einer SPAC-Fusion an die Börse. Nach der Ankündigung stiegen die Anteile an anderen Metall-3D-Drucker-Herstellern. Anleger sahen den Schritt als Zeichen des Vertrauens in die Technologie von Desktop Metal. Der Börsenstart von Markforged könnte gleiche Effekte auslösen.

Markforged rechnet mit einem Erlös von bis zu 425 Millionen US-Dollar (348 Millionen Euro). Das Geld soll dem Unternehmen dabei helfen, sein Wachstum in wichtigen Branchen voranzubringen und neue Produkte und proprietäre Materialien wettbewerbsfähiger zu machen.

Shai Terem, Präsident und CEO von Markforged, sagte:

„Unsere Mission und Vision ist es, die Fertigung neu zu erfinden, indem wir die Leistungsfähigkeit und Flexibilität vernetzter Software in die Welt der industriellen Fertigung bringen. Wir waren an der Spitze der additiven Fertigungsindustrie und diese Transaktion wird es uns ermöglichen, auf unserer unglaublichen Dynamik aufzubauen und Kapital und Flexibilität bereitzustellen, um unsere Marke auszubauen, Produktinnovationen zu beschleunigen und die Akzeptanz bei Kunden in wichtigen Branchen zu steigern.“

Zahlen zum Börsengang

One wird hat über den eigenen Gang an die Börse im Vorjahr einen Barerlös von 215 Millionen US-Dollar (171 Millionen Euro) erzielt und will mit Markforged einen geschätzten Eigenkapitalwert von 2,1 Milliarden US-Dollar nach der Transaktion erreichen.

Der durch die Transaktion erzielte Bruttoerlös von 425 Mio. USD beinhaltet auch eine private Investition in öffentliches Eigenkapital (PIPE) in Höhe von 210 Mio. USD zu 10 USD pro Aktie. Diese beinhaltet den Kauf von öffentlich gehandelten Aktien zu einem Preis unter dem aktuellen Marktwert pro Aktie.

3D-Drucker-Netzwerk
Die KI-Lösung Digital Forge von Markforged soll für eine bessere – und vor allem intelligente – Steuerung mehrerer 3D-Drucker sorgen (Bild © Markforged).

Markforged-Aktionäre werden nach Abschluss der Transaktion im Sommer 2021 voraussichtlich rund 78 Prozent der Aktien des kombinierten Unternehmens halten. Die Vorstände beider Unternehmen haben der Transaktion einstimmig zugestimmt.

Markforged wurde 2013 gegründet und hat unter anderem in Massachusetts eine neue Produktionsstätte mit einer Fläche von 2.300 Quadratmetern. Mit Digital Forge startete Markforged im Herbst eine Softwareplattform für den industriellen 3D-Druck. Die Plattform setzt auf maschinelles Lernen.

Videovorstellung Zusammenarbeit Markforged und One

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Alle 3D-Druck-News per E-Mail abonnieren

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 15. Kalenderwoche 2021

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1Artillery Sidewinder-X1308,00 € Rekord-Niedrig-Preis (Gutschein siehe Shop)kaufenNeuvorstellung
2QIDI TECH X-Max892,49 €kaufenTestbericht
3FLSUN Q5181,63 €kaufen
4QIDI TECH X-Plus668,77 €kaufenTestbericht
5Creality Ender 3 PRO204,23 €kaufen
6Artillery GENIUS225,97 €kaufenTestbericht
7Creality CR-6 SE271,15 €kaufenNeuvorstellung | Tesbericht
8Alfawise U30 Pro228,25 €kaufen
9Creality CR-10 V3432,65 €kaufen
10TRONXY X5SA262,13 €kaufenTestbericht
11Anycubic Chiron489,99 €kaufen
12FLSUN QQ S Pro248,59 €kaufen
13Flying Bear Ghost 4S325,60 €kaufen
14ANYCUBIC Mega X429,99 €kaufenTestbericht
15ANYCUBIC Mega-S242,32 €kaufen

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop

Im Angebot: PLA-Filament Amazon Basics um 32% reduziert
  • 3D-Drucker-Filament mit einem Durchmesser von 1,75 mm (+/- 0,05 mm); geeignet für gängige 3D-Drucker (bitte Spulengröße auf Kompatibilität prüfen); ideal zum Drucken von Deko-Objekten, Bastelprojekten und mehr; Blau; Spule mit 1 kg
  • Hergestellt aus PLA-Kunststoff, einem häufig verwendeten thermoplastischen Material, das für seine seidig schimmernde Oberfläche, niedrigere Schmelztemperatur und Benutzerfreundlichkeit bekannt ist (kein Heizbett erforderlich); zudem ist es verzugsarm und geruchlos und hat eine glänzende Oberfläche