Zukunftsprodukte:

„Stern“-Magazin bietet ab sofort 3D-Drucker

Das Nachrichtenmagazin Stern hat eine Aktion gestartet, bei der zwei 3D-Drucker zum Verkauf angeboten werden. Unter anderem der DaVinci Junior für nur 399 Euro. Der Verkauf der aktuelle zwei 3D-Drucker läuft unter der neuen Stern-Marke „Zukunftsprodukte“.

Logo SternDas Nachrichtenmagazin „Stern“ verkauft ab sofort zum Preis von 400 Euro einen 3D-Drucker. Der Verkauf von 3D-Druckern erfolgt im Rahmen der Einführung der neuen Marke „Zukunftsprodukte„, die sich vorwiegend an technikbegeisterte Anwender richtet. Pünktlich zur Eröffnung der Internationalen Funkausstellung (IFA 2015) in Berlin startete die Aktion. Zum Start werden zwei 3D-Drucker angeboten.

Beim ersten Modell handelt es sich um den 3D-Drucker DaVinci Junior von XYZ Printing für 399 Euro mit zwei Spulen Filament und einem Zugang zu exklusiven 3D-Druckvorlagen zum Download. Alle Stern-Leser sparen 70 Euro mit dem stern-Starterpaket. Der zweite 3D-Drucker Beethefirst für 1549 Euro umfasst vier zusätzliche Spulen 3D-Druckmaterial, eine dreimonatige 3dshook.com-Mitgliedschaft und einen 3D-gedruckten stern-Magnet direkt am Gerät. Die Ersparnis für Leser des Magazins beläuft sich auf 140 Euro.

In Zukunft soll das Produktangebot von Stern der neuen Marke „Zukunftsprodukte“ außerdem Drohnen, Haushaltsroboter, Smartwatches und Fitness-Armbänder umfassen. Nach Angaben des Verlags hätten Leser des Nachrichtenmagazins ein überdurchschnittliches starkes Interesse an neuen Technologien und Innovationen, was uns als reines Online-Magazin über 3D-Drucker von 3D-grenzenlos.de natürlich freut.

Einen Link zur Aktion können wir leider nicht zur Verfügung stellen, da uns ausschließlich Werbelinks begegnet sind. Hier aber eine Ausschnitt der Werbe-Aktion von Stern und dem beteiligten Online-Shop igo3d.com.

Stern verkauft 3D-Drucker
Ausschnitt der Aktion von Stern zum Verkauf von 3D-Druckern (Screenshot © Stern/ igo3d/ von der Domain aktion.guj-direct.de).

Anzeige

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Ein Gedanke zu „„Stern“-Magazin bietet ab sofort 3D-Drucker“

  1. Sehr geehrte Damen und Herren,
    was heist eigentlich Preis Leistungsverhältnis?
    Ich will 3D Druck für RC Modelle nutzen, Felgen, Lenkgestänge und ähnliches, oder Märklin Spur 1 bisher kamen nur 2 Drucker in Frage von 5 Anbietern die ich angefragt habe. cube, für 6000EUR und Makerbot für 5000EUR.
    alle anderen haben gleich erlich geantwortet, nein Herr Wagner, wenn sie die Quali von Robbe, Tamiya und Graupner brauchen haben wir für sie kein Produkt im Angebot.

    Danke und Gruss Wagner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.