Im Kreis Wesel in Nordrhein-Westfalen forschen Studenten und Unternehmen aus der Praxis an den Möglichkeiten zum 3D-Druck von Lebensmitteln für Konditoren und Bäckereien. Vertreter aus dem Konditoreigewerbe sehen im 3D-Druck zwei entscheidende Vorteile.

Anzeige

Die Mitarbeiter des zdi-Zentrums (Zukunft durch Innovation) Kamp-Lintfort und des 3D-Kompetenzzentrums der Hochschule Rhein-Waal hat ein gemeinsames Experiment für die Herstellung von Essen mit einem 3D-Drucker in einer Backstube gestartet (wir berichteten..). Sie experimentieren jetzt mehrere Tage lang zusammen mit Konditoren der Niederrheinischen Landbäckerei Berns aus Kamp-Lintfort.

Die Anschaffung des 3D-Druckers wurde mittels einer Projektförderung von 24.000 Euro durch die Stiftung Standort- und Zukunftssicherung Kreis Wesel möglich, berichtet „Kreis Wesel“. Marc Kohlen und Gaia di Martino, von der Hochschule Rhein-Waal, wollen zusammen mit Praktikern die Möglichkeiten des 3D-Lebensmitteldrucks austesten.

Skulptur aus Marzipan
Diese Skulptur aus Marzipan druckten Studenten der Hochschule Rhein-Waal (Foto © Christoph Karl Banski).

Mit einem Grafikprogramm gestaltet Kohlen den Schriftzug und das Firmenlogo der Landbäckerei, woraus später die druckbaren Vorlagen entstehen. Seine italienische Kollegin Gaia di Martino, die Studentin in Turin ist, reiste für das kleine Projekt des 3D-Kompetenzzentrums extra an und überwachte den Druckvorgang. Das Wort „Landbäckerei“ wird mit rosafarbenen Marzipan gedruckt ohne das die Buchstaben dabei verschmieren dürfen.

Individualisiertes Gebäck als Chance für Bäcker und Konditoren

Johann Berns, der Gründer der Landbäckerei Berns, betrachtet den 3D-Druck als eine interessante Möglichkeit, individualisierte Produkte auf Kundenwunsch herzustellen, wie Torten oder anderes Gebäck.  Jedoch müsse dies schneller erfolgen als auf traditionelle Weise und meint damit einen erfahrenen Konditor, der mit der Spritztüte arbeitet. Zur Zeit sind gute Konditoren aber Mangelware. Wie Berns sagt, könne der Einsatz moderner Technologie in Zukunft die Lücke fehlender Konditoren schließen. Über die weitere Entwicklung und Beispiele zum Thema berichten wir wie gewohnt in unserem kostenlosen 3D-Drucker-Newsletter.

TOP 15 verkaufter 3D-Drucker in der 09. Kalenderwoche 2021

Platzierung3D-DruckerBester PreisShop & GutscheineMehr Infos zum Gerät
1Artillery Sidewinder-X1
Wieder verfügbar seit dem 03.03.2021 (versandkostenfrei und so lange der Vorrat reicht).
317,23 €kaufenNeuvorstellung
2Creality Ender 3 PRO204,23 € (Coupon-Code: GBCR3PRO)kaufen
3QIDI TECH X-Max1.003,57 €kaufenTestbericht
4Artillery GENIUS225,97 €kaufenTestbericht
5FLSUN Q5181,63 €kaufen
6Creality CR-6 SE271,15 €kaufenNeuvorstellung | Tesbericht
7Alfawise U30 Pro228,25 €kaufen
8Creality CR-10 V3432,65 €kaufen
9TRONXY X5SA262,13 €kaufenTestbericht
10Anycubic Chiron489,99 €kaufen
11FLSUN QQ S Pro248,59 €kaufen
12QIDITECH X-Plus668,77 €kaufenTestbericht
13Flying Bear Ghost 4S325,60 €kaufen
14ANYCUBIC Mega X429,99 €kaufenTestbericht
15ANYCUBIC Mega-S242,32 €kaufen

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | Alle 3D-Drucker-Gutscheine | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop

Anzeige

Newsletter – 3D-Drucker-News per E-Mail:

Zur Anmeldung und Anmeldeinformationen