ONLINE-Magazin zum 3D-Druck – Aktuelle News und Entwicklungen aus der Welt der 3D-Drucker
Menu

Sicherheit: Hacker veröffentlichen 3D-Druckvorlage von Generalschlüssel der US-Transportbehörde TSA

US-Hacker haben eine 3D-Druckvorlage für den Koffer-Generalschlüssel der US-Transportbehörde TSA veröffentlicht. Mit der 3D-Vorlage lässt sich der Schlüssel, mit dem Millionen von Koffern geöffnet werden können, mit einem 3D-Drucker nachbauen.

Auf der New Yorker Konferenz „The Eleventh HOPE Conference“ wurden von den Lockpicking-Spezialisten DarkSim905, Nite 0wl und Jonny Xmas eine 3D-Druckvorlage zu einem Generalschlüssel der US-Transportbehörde TSA (Transportation Security Administration) veröffentlicht. Das berichtet die Website „CSO Online“. Mit dem Generalschlüssel können Millionen Koffer geöffnet werden.

Die Hacker stellten die STL-Dateien zum kostenlosen Download auf Github bereit.

Seit den Terroranschlägen von 2001 haben Flugpassagiere die Wahl, ob sie ihren Koffer mit irgendeinem beliebigen Schloss sichern oder mit einem speziellen Schloss, welches per TSA-Generalschlüssel geöffnet werden kann. Zahlreiche Kofferhersteller bauen derartige Schlösser seit 09/11 standardmäßig ein.

TSA-Generalschlüssel aus 3D-Drucker

TSA-Generalschlüssel aus einem 3D-Drucker (Bild © Johnny Xmas).

Im Jahr 2015 (und zwar am 09. November, dem 14 Jahrestag der islamistischen Terroranschläge auf die USA) tauchten sechs TSA-Generalschlüssel aus dem 3D-Drucker auf, mit denen TSA-Schlösser geknackt werden konnten, die von Travel Sentry eine Zulassung erhalten hatten. Travel Sentry übernimmt die Erstellung und Verwaltung der Sicherheitsstandards für die TSA. Der aktuell veröffentlichte Schlüssel soll Schlösser von Safe Skies öffnen können. Safe Skies ist ein weit verbreiteter Hersteller von Kofferschlössern.

Wie die Hacker mitteilten, wurde der Generalschlüssel nach der Trial-and-Error-Methode gefunden. Nite 0wl erwarb im Vorfeld einige Schlösser aus unterschiedlichen Quellen und schaute sich die Schlüssel an, welche den Kunden bei einigen Exemplaren mitgeliefert wurden. Basierend darauf entstand das endgültige Schlüsseldesign, welches schlussendlich mit einem 3D-Drucker nachgebaut werden konnte.

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Kommentiere den Artikel


Mehr zum Thema

Im Magazin blättern

In Kurznachrichten blättern

Anzeige

Folge uns auf Facebook!

Folge uns auf Google+

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen