Der 3D-Druck-Dienstleister Sculpteo hat seinen achten „The State of 3D Printing Report“ vorgestellt. In dieser jährlichen Umfrage zeigt sich, dass für viele Unternehmen das Erreichen der Nachhaltigkeitsziele einer der Gründe ist, warum sie vermehrt auf den 3D-Druck setzen. Wir fassen das Wichtigste zusammen.

Anzeige

In einem LinkedIn-Beitrag gibt der 3D-Druck-Dienstleister Sculpteo die Veröffentlichung des „The State of 3D Printing Report 2022“ bekannt. Zum achten Mal führt das Unternehmen seine jährliche globale Umfrage durch, um Einblicke in die additive Fertigung zu liefern. Diese sollen Unternehmen dabei helfen, sich über Geschäftsstrategien zu informieren und zu verbessern.

Zunehmend im Einsatz dank vieler Fortschritte

Der aktuelle Bericht analysiert die Trends in der additiven Fertigungsindustrie und ist dabei international ausgerichtet. 63 % der Befragten befinden sich in Europa, 23 % sind in den USA ansässig. Die Umfrage zeigte, dass 39 % der Benutzer zwischen einem und fünf Jahren Erfahrung in der additiven Fertigung hatten. 27 % der Befragten nutzen die Technologie täglich. Am häufigsten wird der 3D-Druck mit 14 % für Konsumgüter genutzt, zu 13 % für Industriegüter und zu 11 % für die Bildung.

40 % derjenigen, die den 3D-Druck regelmäßiger verwenden, nutzen ihn für Kleinserien und bis zu 18 % für die Massenproduktion. 47 % der Befragten stellen damit mechanische Teile her und 28 % verwenden ihn für Konsumgüter. Für Sculpteo ist der zunehmende Einsatz von 3D-Druck ein deutlicher Beweis für die Fortschritte, die sich in Technologien, Materialien und Nachbearbeitungslösungen ergeben haben. Eine Umfrage aus dem Jahr 2020 ergab, dass der weltweite Umsatz beim 3D-Druck bis 2024 um 155 % steigen soll. Da 2020 jedoch das erste Jahr der Coronavirus-Pandemie war, sollte berücksichtigt werden, dass sich diese Zahl noch ändern könnte.

3D-Druck und Nachhaltigkeit

Von den befragten Unternehmen wollen 40 % nach nachhaltigeren Methoden und Materialien für die Herstellung von Produkten suchen. 41 % sehen im 3D-Druck eine Technologie, die sie dabei unterstützt, ihre Nachhaltigkeitsziele zu erreichen. 59 % der Benutzer wollen nachhaltigere Materialien verwenden, was laut Sculpteo wohl auch mit der zunehmenden Zahl verfügbarer biobasierter Materialien zusammenhängt. Die Mehrheit der Befragten Hersteller setzen ihre Nachhaltigkeitsrichtlinien damit um, dass sie die Lagerhaltung vor Ort überflüssig machen.

Alexandre d’Orsetti, CEO von Sculpteo, sagte:

„In diesem Jahr haben wir uns entschieden, ein wichtiges Anliegen aller Sektoren der Branche hervorzuheben, das wir selbst als große Herausforderung ansehen: Nachhaltigkeit. Ich freue mich, sagen zu können, dass diese Technologie eine sehr gute Zukunft hat, und bin stolz darauf, meinen eigenen Beitrag zur Zukunft des 3D-Drucks leisten zu können.“

Grafik aus dem Report zum Thema Nachhaltigkeit
Die Nachhaltigkeit spielt für viele Unternehmen eine wichtige Rolle beim Einsatz des 3D-Drucks (im Bild: Grafik, die zeigt, was noch verbessert werden muss für die Nachhaltigkeit)(Bild © Sculpteo).

Verbesserungen und Zukunft

In ihrer Umfrage zeigte sich, dass die Unternehmen drei Aspekte der Zuverlässigkeit und Nachhaltigkeit der additiven Fertigung verbessert werden müssen. Dazu gehören die Verfügbarkeit mehrerer Optionen für das Recycling gedruckter Objekte, größere Fortschritte bei der Wiederverwendung von Pulver und die Entwicklung nachhaltigerer Materialien.

84 % der Befragten blicken zuversichtlich in die Zukunft der additiven Fertigung. Für 58 % wird die Technologie eine bedeutende Rolle in der Fertigung, im Geschäfts- und Privatleben einnehmen. 26 % sehen die Auswirkungen nur in der Fertigung und auf das Geschäft. Der größte nachhaltige Vorteil ist für 61 % der Befragten die On-Demand-Fertigung. 47 % gaben an, dass der 3D-Druck weniger Ressourcen benötigt, da einige Designs mit den bekannten Techniken gar nicht realisierbar sind.

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Die Topseller der 05. Kalenderwoche 2023

PlatzierungNameGerätetypBester PreisShopMehr Infos
1Creality Ender-3 S1 Pro
Topseller
3D-Drucker339,76 €kaufenTest
2Artillery Sidewinder-X2
Topseller
3D-Drucker249,00 €
Rekordtiefpreis
kaufenTest
3SCULPFUN S30 Pro Max 20W
TOP-Aufsteiger
Lasergravierer799,00 €kaufenTest
4Creality Ender-3 S13D-Drucker303,00 €kaufen
5Creality Ender-5 S13D-Drucker482,88 €kaufenTest
6SCULPFUN S30 Pro 10WLasergravierer479,69 €kaufenTest
7LaserPecker 2 ProLasergravierer929,73 €kaufenTest
8ATOMSTACK A20 Pro 20WLasergravierer781,27 €kaufen
9QIDI TECH X-Max3D-Drucker829,00 €kaufenTest
10SCULPFUN S10Lasergravierer358,77 €kaufenTest
11ORTUR Laser Master 3Lasergravierer549,89 €kaufenTest
12QIDI TECH X-CF Pro3D-Drucker1.459,00 €kaufen

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop