ONLINE-Magazin zum 3D-Druck – Aktuelle News und Entwicklungen aus der Welt der 3D-Drucker
Menu

Gesicht aus dem 3D-Drucker: Vor kosmetischer OP erhalten Patienten reales 3D-Modell ihres neuen Gesichts

Stell dir vor du planst eine Schönheitsoperation und hältst dein neues Gesicht schon vor der OP in den Händen. Eine Klinik für Schönheitsoperationen in der Türkei (Istanbul) setzt mit Hilfe moderner 3D-Scanner und 3D-Drucker genau auf dieses Konzept. Die Patienten erhalten ein 3D-gedrucktes Modell ihres Gesichtes, wie es nach dem kosmetischen Eingriff aussehen wird.

In der Türkei zeigt der Arzt Dr. Avsar, der Gründer der AVSAR-Klinik für plastische Chirurgie in Instanbul seinen Patienten vor der Operation ein digitales, naturgetreues 3D-Modell ihres neuen Gesichts. Die Patienten erhalten mit den 3D-Gesichtsmasken schon vor der Schönheitsoperation ein reales 3D-Objekt. So wissen die Patienten exakt wie sie nach der Operation aussehen werden.

Gesicht aus dem 3D-Drucker

Das neue Gesicht aus dem 3D-Drucker. Eine Vorschau für dien Schönheitsoperation (Bild © avsarestetik.com).

Das Gesicht eines Patienten wird dafür mit dem 3D-Handscanner Artec Eva eingescannt und anschließend die Gesichtsmaske per 3D-Drucker hergestellt, berichtet „Artec“ gegenüber 3D-grenzenlos. Vor Einsatz des 3D-Scanners und 3D-Druckers fertigte Dr. Avsar bereits Gesichtsmasken per Hand. Dies bedeutet eine Arbeit mit hohen Zeitaufwand. Die 3D-Drucktechnologie und 3D-Scanning nimmt ihm diese Arbeit jetzt ab.

Für den 3D-Druck verwendet er den 3D-Papierdrucker von Mcor Technologies, die geringe Betriebskosten aufweisen, umweltfreundlich sind und bessere Farbeigenschaften aufweisen als die meisten anderen 3D-Drucker, die mit pulverbasierten Verfahren arbeiten. Monatlich erstellt er mit Unterstützung des Artec Eva 3D-Handscanners und 3D-Papierdruckers bis zu zwanzig individuelle Gesichtsmasken. Die Bedienung des 3D-Scanners ist einfach und statt Wochen oder Monate wie früher, reicht für Patienten, die eine Gesichtsoperation planen, ein Arztbesuch um anhand der Gesichtsmaske bereits im Vorfeld das Ergebnis sehen zu können.

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Kommentiere den Artikel


Im Magazin blättern

In Startups und Geschäftsideen blättern

Anzeige

Folge uns auf Facebook!

Folge uns auf Google+

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen