Holz ist ein viel genutztes Baumaterial, das im 3D-Druck jedoch noch nicht sehr präsent ist. Das will das neu gegründete Start-up FORUST jetzt ändern. Das noch junge 3D-Druckunternehmen möchte in Zukunft die Vielfältigkeit von 3D-gedruckten Objekten aus Holz für die Innenraumgestaltung nachhaltiger Wohngebäude aufzeigen. Wir stellen das Start-up einmal genauer vor.

Anzeige
ANYCUBIC Banner

Die 3D-Druckunternehmen Figulo, Boston Ceramics und Emerging Objects haben das Start-up FORUST ins Leben gerufen, ein Unternehmen, dessen Erfahrungen in Design und 3D-Drucktechnologie sich in 3D-gedruckten Holzkreationen widerspiegelt. Die Gründer haben in der Vergangenheit mit einigen experimentellen Materialien gearbeitet wie Gummi, Salz, Holz, Papier und Ton. FORUST will mit 3D-gedrucktem Holz nachhaltige Innenräume entwerfen. Schwedische Forscher haben vor einem Jahr ein 3D-Druckverfahren für Objekte aus Holz vorgestellt.

3D-gedruckte Paneele, Fliesen und Blöcke

3D-gedrucktes Objekt Poroso
Poroso entstand aus Holzverbundwerkstoff, einem Material aus Holzfasern und landwirtschaftlichen Abfallprodukten (Bild © FORUST).

Holz ist eines der ältesten Baumaterialien. Bisher ist es im 3D-Druck nur wenig präsent. Das Material ist von lasergesintertem Holz über recycelte Materialien bis hin zu Verbundwerkstoffen für die 3D-Fertigung verfügbar.
Das junge Unternehmen hat seit seiner Gründung einige Strukturen aus 3D-gedrucktem Holz angefertigt. Das Sägemehlsieb soll die visuelle Porosität darstellen und imitiert die typische Schichtung der Holzmaserung. Die Gruppe dachte bei der Entwicklung des Designs an Poren und Gefäße im Stamm, die für die Bewegung des Safts verantwortlich sind.

Komplexe Designs nahe an der Natur

Das Wurzelholz ahmt das komplexe Design des Baumwachstums nach, das durch Trauma oder einem Pilz verursacht wird. Die Designer drucken das Holzmaterial in 3D mit vielen Fehlern und visuellen Elementen wie Wachstumsringen. Wie auch bei den anderen Beispielen wurde hier auf das natürliche Design geachtet.

Die Maserung des Holzblocks, der aus recycelten landwirtschaftlichen Abfällen entstand, erinnert an echtes Holz. Er wurde von Anthony Giannini entworfen und gibt die Maserung und Wärme wieder. Der Holzblock dient als Vorhangfassade oder Mauerwerk und zeigt die Vorteile des Holzrecyclings.

Poroso entstand aus Holzverbundwerkstoff, einem Material aus Holzfasern und landwirtschaftlichen Abfallprodukten, mit dem präzise Arbeit möglich ist. Das Design stammt von Virginia San Fratello, Ronald Rael, Molly Wagner und Victoria Leroux, die als Präsident bzw. COO von FORUST fungieren. San Fratello und Rael verfügen über umfangreiche Erfahrung in der Binder-Jetting-Technologie. Jeffrey konzentriert sich auf das Binden von Keramik-Bindemitteln, insbesondere auf den 3D-Druck mit Keramik.

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 48. Kalenderwoche 2021

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
NEUArtillery Sidewinder-X2337,13 €kaufen
1 TOPSELLERQIDI TECH X-Max912,89 €kaufenTestbericht
2Artillery Sidewinder-X1314,56 €kaufenNeuvorstellung
3QIDI TECH i-mate S406,50 €kaufenTestbericht
4Creality CR-6 SE199,99 €kaufenNeuvorstellung | Tesbericht
5FLSUN Q5178,36 €kaufen
6QIDI TECH X-Plus637,49 €kaufenTestbericht
7Tronxy X5SA-500 PRO792,79 €kaufen
8FLSUN QQ S Pro248,59 €kaufen
9Artillery Genius228,45 €kaufenTestbericht
10Creality Ender 3112,84 €kaufenTestbericht
11ANYCUBIC Photon Mono X
424,63 €kaufen
12Creality Ender 3 PRO204,23 €kaufen
13Ender 5 Plus
458,99 €kaufen
14Creality Ender 3 V2159,99 €kaufen
15ANYCUBIC Mega X310,64 €kaufenTestbericht
16Sovol SV01299,99 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop