News zum Thema

Nächster großer Namen:

Epson benennt Pläne zum Einstieg in den industriellen 3D-Druck

7. November 2017 Andreas Krämer
Minoru Usui von Epson

Epson will bis 2022 in den industriellen 3D-Druck einsteigen, so heißt es in dem jetzt in Singapur vorgestellten 10-Jahres-Plan des japanischen Technologieherstellers. 3D-Drucker, Robotik, Wearables und künstliche Intelligenz sollen den Umsatz um 50 Prozent bis 2025 steigern.

Neu auf Kickstarter:

Elate Technologie präsentiert mit Laser-Gravur-Funktion ausgestatteten Dynamics 3D-Drucker bei Kickstarter

25. September 2017 Remziye Korner
Dynamics 3D-Drucker von Elate Technologie

Der 3D-Drucker Dynamics ist kompakt und verfügt dennoch über ein ansehnliches Bauvolumen. 95 Prozent der Bauteile wurden so gefertigt, dass sie nach dem Einbau möglichst wenig Platz zu benötigen. Jetzt präsentiert der Hersteller Elate Technologie aus Singapur den Drucker bei Kickstarter und hofft, sein Finanzierungsziel schnell zu erreichen.

Gesundheitswesen:

In Singapur wurde medizinisches 3D-Druck-Zentrum eröffnet

21. Juli 2017 Susann Heinze-Wallmeyer
NUS National University of Singapore Logo

In Singapur öffnete gestern ein neues 3D-Druck-Zentrum seine Pforten, welches seinen Schwerpunkt auf die Gesundheitsforschung legt. Die Kosten des Zentrums belaufen sich auf etwa 13 Millionen US-Dollar und werden von verschiedenen Einrichtungen und Kooperationspartnern übernommen.

4D-Druck im Test:

Wissenschaftler in Singapur testen 4D-Druck auf mechanische Eigenschaften

1. Mai 2017 Andreas Krämer
4D-Druck im Test

Immer mehr Forschungseinrichtungen beschäftigen sich mit der Weiterentwicklung von 4D-Druck. Forscher aus Singapur haben jetzt die mechanischen Eigenschaften von 4D-Objekten getestet, unter anderem ihre Haltbarkeit. Mit einem überraschenden Ergebnis.

Elektrotechnik:

Forscher drucken mit Hydroprinting-Verfahren leitfähige Muster auf 3D-Strukturen

20. April 2017 Susann Heinze-Wallmeyer
3D-gedruckter Schaltkreis.

Bereits Ende des Jahres 2015 kündigten Forscher der Hebräischen Universität von Jerusalem die Gründung eines 3D- und Funktionsdruckzentrums an. Die Universität trat jetzt wieder in das 3D-Druck-Scheinwerferlicht und stellte einige innovative Forschungsarbeiten zu 3D-gedruckter Elektronik vor.

Materialkunde:

Wissenschaftler aus Singapur und Israel entwickelten das wahrscheinlich dehnbarste 3D-Druck-Material

14. Februar 2017 Susann Heinze-Wallmeyer
Bucky Ball ist verschiedenen Krafteinwirkungen ausgesetzt.

Forschern aus Israel und Singapur gelang es, eine Reihe von dehnbaren Materialien herzustellen, die sich für die Polymerisation eignen. Somit haben sie wahrscheinlich das aktuell dehnbarste 3D-druckbare Material entwickelt. Ihre Forschungsergebnisse stellten sie in der … „Wissenschaftler aus Singapur und Israel entwickelten das wahrscheinlich dehnbarste 3D-Druck-Material“ weiterlesen

Wie Legosteine:

In Singapur soll eine Siedlung für Sozialwohnungen aus dem 3D-Drucker entstehen

11. Februar 2016 Andreas Krämer
Wohnsiedlung aus dem 3D-Drucker

150 Millionen Euro investierte die Regierung in Singapur für das Forschungszentrum „Singapore Centre for 3D Printing“. In Kürze präsentieren die Forscher und Entwickler nun ein erstes Mammut-Projekt. Wie es seitens des Instituts heißt, plant das Team die Errichtung einer komplettem Siedlung aus Sozialwohnungen mit dem 3D-Drucker herzustellen.

:

Medizinischer 3D-Druck: Singapur Universität investiert 1 Million Singapur Dollar in Forschungen der Zahnmedizin

23. April 2014 Andreas Krämer
Zahnimplantat aus 3D-Drucker

Die Singapur Universität stellt für Ausbildung und Forschungen innerhalb der Zahnmedizin 1 Million Singapur-Dollar zur Verfügung. Unter anderem sollen auch Entwicklungen des medizinischen 3D-Drucks damit gefördert werden. Die malaysische Universität plant  sogar die Entwicklung eines 3D-Druckers … „Medizinischer 3D-Druck: Singapur Universität investiert 1 Million Singapur Dollar in Forschungen der Zahnmedizin“ weiterlesen

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Anzeige